Rezension – Gabriella Engelmann ~ Wolkenspiele

Nach 15 Jahren ist ihre Ehe gescheitert, der Traum vom großen Glück zerplatzt und Anna braucht eine Auszeit. Sie reist nach Amrum und lernt den charmanten Paul kennen, der sie auf andere Gedanken bringt. Doch die Schatten der Vergangenheit holen Anna immer wieder ein, und dann ist da auch noch ihr undurchsichtiger Vermieter, der ein Geheimnis zu hüten scheint …

Die ich Ich-Perspektive geschriebene Geschichte von Anna liest sich fast wie ein sehr persönliches Tagebuch. Sie befindet sich an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Kurz vor der Scheidung stehen, fährt sie für Recherchen auf die Insel Amrum. Dort will sie auch etwas Abstand gewinnen. Nichts bereitet sie darauf vor, was dann passiert…

Als Leser wird man sofort in das Geschehen einbezogen. Nicht nur die Charaktere sind warmherzig beschrieben, sondern auch die Insel Amrum wurde so beschrieben, das man sie sich beim lesen richtig vorstellen kann. Dort in einer kleinen schnuckeligen Friesenkate, vor dem Kaminfeuer tief in einen Sessel eingemummelt, mit einer dampfenden Tasse Tee vor sich – dieses Buch lesend. Keine leichten oberflächliche Themen schneidet die Autorin hier an, dennoch fühlt man sich nicht bedrückt. Der Roman ist weder allzu oberflächliche und doch nicht zu sehr in die Tiefe gehend, dass das Lesevergnügen beeinflusst wird. Voller Zweifel, aber viel Hoffnung und Liebe. Es wird auch Spannung um das Geheimnis von ihrem Vermieter aufgebaut.

Durch die Rückblicke in die Vergangenheit von der fiktiven Gestalt Charlotte Mommsen, die 1916 sich das Leben nahm, kommen neue Aspekte aber auch parallelen zum Leben der Protagonistin Anne in den Roman hinein. Charlotte Mommsen steht für die Frauen, die Anfang des letzten Jahrhunderts lebten und denen es ähnlich gegangen sein kann wie ihr.

Durch den lockeren Schreibstil erhält man hier einen schönen Roman für kalte Stunden oder aber sonnige Stunden im Urlaub zum entspannen und genießen.

Besonders zu Erwähnen ist noch das Cover. Das sieht man leider auf dem Bild nicht, wie toll es sich anfühlt. Auf dem weißen Hintergrund sind die blauen Ornamente mit Samt aufgezogen. Nicht nur eine Augenweide sondern auch ein Genuss für die Fingerspitzen.

©Tine Schweizer

__________________________________________________________________________________

ISBN: 978-3426500743 Preis: 8,95 Euro Verlag: KNAUR Erscheinungsdatum 02/2010

Weitere Romane der Autorin

Eine Villa zum verlieben

Inselzauber

About these ads

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: