Blogparade – Leichte Sommerlektüre

Blogparade


Über Twitter bin ich auf „Read thats“ Blog aufmerksam geworden. Dort wird zur Blog-Parade für „Luftig leichte Sommerlektüre“ aufgerufen.

Welche leichte Sommerlektüre würde ich empfehlen? Oh das gibt’s ein paar, versuche mal etwas gemischte Beispiele zu bringen.

Es gibt viele Bücher, die zum entspannen mit leichterer Kost einladen, ohne jedoch zu seicht zu werden

Soll es eher eine Reihe sein?

Dann empfehle ich Susan Mallerys „Buchanan“-Serie (leider habe ich Teil 1 gar nicht hier, deswegen nur 3 Bücher auf dem Bild.



  1. Suche Köchin: Biete Liebe

Ob das gut gehen kann? The Waterfront, das Vorzeigerestaurant der Buchanan-Familie, steckt in Schwierigkeiten. Die einzige, die es noch retten kann, ist Penny, die beste Köchin der Stadt – und die Ex-Frau des Besitzers, Cal Buchanan.

Widerwillig übernimmt Cal Buchanan die Leitung des Restaurants The Waterfront. Das Vorzeigeobjekt der Buchanan-Familie steckt in Schwierigkeiten, und er soll es retten. Das kann ihm nur mit Hilfe der besten Köchin der Stadt gelingen. Dumm nur, dass diese auch gleichzeitig seine Ex-Frau ist. Aber die Scheidung liegt lange genug zurück, als dass sie einer gemeinsamen Arbeit im Wege stehen könnte. Oder doch nicht?

2. Habe Mutter, brauche Vater

“Nur noch dreizehn Jahre … dann kann ich endlich wieder Sex haben.” Elissa hat sich geschworen, ihr Liebesleben so lange zurückzustellen, bis ihre Tochter Zoe volljährig ist. Die Kleine ist da allerdings ganz anderer Meinung, denn Walker Buchanan, der nette Mieter aus der Wohnung über ihnen, ist genau der Mann, den sie sich immer als Vater gewünscht hat. Nur leider glaubt Walkers herrschsüchtige Großmutter, dass sie da auch noch ein Wörtchen mitzureden hat …

3. Kenne alle, will nur eine

‘Gut im Bett? Wohl eher nicht’. Wutschnaubend liest Reid Buchanan einen Artikel, den eine verschmähte Flamme über ihn geschrieben hat. Um dem folgenden Presserummel um seine Person zu entgehen, zieht er vorübergehend in das Haus seiner Mutter. Aber wirkliche Ruhe findet er hier auch nicht, denn ans Krankenbett gefesselt sprüht Gloria noch mehr Gift und Galle als gewohnt. Wenn wenigstens die unscheinbare Krankenschwester Lori Johnston ihm zur Seite stehen würde. Doch sie wäscht ihm stattdessen den Kopf und trifft mit ihren Wahrheiten mitten ins Herz.

4. Tausche mich, nehme Dich

Drei gescheiterte Beziehungen innerhalb eines Jahres. Eine Karriere, die den Bach runtergeht ganz klar, da muss ein neuer Anfang her. Also beschließt Dani Buchanan, alles hinter sich zu lassen und sich auf die Suche nach ihrem biologischen Vater zu machen. Mit einem Senator mitten im Wahlkampf um das Präsidentenamt hätte sie jedoch nicht gerechnet. Und auch nicht mit seinem attraktiven, aber arroganten Wahlkampfmanager Alex Canfield. Gleich bei ihrer ersten Begegnung fliegen die Fetzen und nach und nach auch die Funken.

Träumen von fernen Ländern kann man mit Pia Engström´s


Mittsommerhochzeit

Wie Rosenblätter im Wind:
Milla Rosenblad hat ein Geheimnis. Die Liebesnacht mit Mårten ist nicht ohne Folgen geblieben. Jetzt soll ausgerechnet er die Musik für die königliche Hochzeit komponieren, auf der ihre kleine Tochter Blumen streuen wird! Millas Geheimnis ist in Gefahr…

Die Mitternachtsrose:
Noelles größter Traum wird wahr, als sie an der Hochzeitstorte der Prinzessin mitarbeiten darf! Bis sie auf Schloss Drottingholm einen verhängnisvollen Fehler macht: In einem geliehenen Festkleid läuft sie dem attraktiven Graf Pilkvist in die Arme …

Der Kuss der wilden Rose:
Ein Schlossgarten für die Prinzessin: Doch leider braucht Gärtnerin Lotte Rosenblad ausgerechnet Lorenz Bengtsson für dieses Projekt! Er war ihre große Liebe, die mit einer Enttäuschung endete. Aber warum sehnt sie sich dann immer noch so sehr nach ihm?


Welches Buch ich selber noch nicht gelesen habe, aber im Sommer echt mal lesen möchte, weil es lustig klingt, von Kerstin Gier:

Ach, wär ich doch zu Hause geblieben.

Wie man Postkartentexte richtig deutet, warum es sinnvoll ist, die Sprache des Urlaubslandes zu sprechen, was man unter “authentischem Ambiente” versteht und wer einem in der schönste Zeit des Jahres den letzten Nerv rauben kann… Kerstin Gier schildert lauter urkomische Missgeschicke, die einem bevorzugt im Urlaub passieren und kennt auch die Antwort auf die Frage, warum sie eigentlich jedes Jahr wieder auf Reisen geht: Damit Sie mal so richtig was zum Lachen haben.Das ultimative Buch für die Urlaubszeit – zum Entspannen komisch. Dieses Buch gehört in jede Reisetasche!

About these ads

4 responses to this post.

  1. Danke für die schönen Tipps!
    Auf Susan Mallery hast du meine Neugier ja sowieso schon geweckt… ;)

    Antwort

    • Posted by tinesbuecherwelt on 4. Juni 2010 at 21:36

      Ja ich mag sie einfach total gerne. Sie hat einfach so einen leichten lockeren Stil, ohne das es langweilig wird. Kann ich wirklich nur empfehlen.

      Antwort

  2. Klingt interessant, aber ich war mir nie sicher, ob ich im Sommer anders lese, als im Winter. Da muss ich dieses Jahr echt mal drauf achten. *g*
    “Suche Köchin, biete Liebe” wollte ich schon lange mal lesen, hat bisher leider nicht geklappt. Man soll die Hoffnung aber nie aufgeben …

    Antwort

  3. […] habe ich bei der Blogparade – Leichte Sommerlektüre mitgemacht. Interessant, was so von anderen Empfohlen […]

    Antwort

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: