Mit ‘Jessica Bird’ getaggte Beiträge

Rezension – Jessica Bird ~ Wenn es plötzlich Liebe ist

Jessica Bird alias J.R. Ward versteht es Spannung, Liebe und Romantik zu verbinden. Im Vordergrund stehen die Gefühle der beiden Hauptprotagonisten, dicht gefolgt von dem Geheimnis um die Morde. Nicht nur, dass die Autorin uns immer wieder beide Seiten der Hauptprotagonisten vor Augen führt, sondern durch geschickte Situationen und Gespräche erfahren wir, was Sache ist in den Mordfällen. Bis kurz vor Schluss kann der Leser nur raten, wer hinter diesen grauenhaften Morden steckt. Einige kommen in Frage und erst nach und nach wird es immer klarer, welches Motiv dahinter steckt.

 

Die Mordopfer werden beschrieben, aber ohne das es zu sehr ins grausame abgedriftet. Sehr glaubhaft schildert die Autorin die Gefühlslage beider Hauptpersonen. Gerade von John wird man eingenommen, der denkt das richtige zu tun, ohne zu sehen, was schon längst mit ihm passiert ist. Grace wirkt einerseits Taff und Selbstbewusst, andererseits erleben wir sie als verletzlich und an manchen Stellen etwas naiv.

Manches erschien mir etwas weit her geholt, aber das machte hier nichts, weil es gut hineinpasste. Alles in allem eine spannende Liebesgeschichte mit sympathischen Protagonisten.

Jessica Bird wurde hier in Deutschland mit ihrer Black Dagger Reihe sehr bekannt. Aber auch mit Liebesgeschichten macht sie mitlerweile ihren Namen. Die Fortsetzung dieses Romanes ist „Küss mich, küss mich nicht“ (REZI). Außerdem wurde von ihr noch die Reihe um „Das Moorehouse-Erbe“ (REZI) veröffentlicht!

©Tine Schweizer

_______________________________________________________________________________

ISBN: 978-3442375462 Preis: 7,95 Euro  Seiten: 416 Erstveröffentlichung: Juli 2010

Originaltitel: An unforgettable Lady Verlag: blanvalet

Rezension – Jessica Bird alias J.R. Ward ~ Küss mich, küss mich nicht

J.R. Ward, dieser Name ist den meisten Lesern von paranormalen Geschichten ein Begriff. Black Dagger heißt ihre erfolgreiche Reihe. Doch nicht nur die Krieger nehmen einen Platz auf dem Schreibtisch der Autorin ein, sondern auch die Liebesgeschichten der heutigen Zeit. Und dass sich diese nicht verstecken müssen, beweist die Autorin immer wieder.

In „Küss mich, küss mich nicht“ schickt sie die Restauratorin Callie Bucke ins Rennen. Callie´s Kindheit war nicht einfach und voller Geheimnisse um ihren Vater. Doch sie hat sich ihr eigenes Leben aufgebaut und ist nun auf dem Weg sich einen Namen in der Kunstszene zu machen. Bis sie auf den Milliardäre Jack trifft, ist sie auch voll überzeugt alles im Griff zu haben. Doch stellt er ihr Leben mehr auf den Kopf als sie es für möglich gehalten hat. Nicht nur dass er sie beauftragt ein sehr wertvolles Gemälde zu restaurieren, nein da kommt noch viel mehr hinterher.

Es ist vielleicht nicht die originellste Liebesgeschichte, aber sie hat alles was man sich für eine gute Unterhaltung wünscht. Liebenswerte, sympathische Protagonisten, Humor, sowie ein wenig Spannung und Drama. Gepaart mit dem flüssigen, leicht lesbaren Schreibstil der Autorin sind einige entspannte Lesestunden garantiert. Auch eine kleine Nebenhandlung ist eingebaut, die alles noch schöner und romantischer macht.

Schon im College schrieb Jessica Bird ihre ersten Romane. Weitere zehn Jahre später arbeitete sie nicht nur als Rechtsanwältin in einer Bostoner Kanzlei, sondern hatte auch mehrere weitere Manuskripte in ihrer Schublade. Sie gab dem Drängen ihres Mannes und ihrer Mutter nach und suchte sich mit Erfolg einen Verlag. Gleich ihr erster Roman wurde ein großer Erfolg. Mittlerweile bekam sie auch schon zweimal den begehrten RITA-Award.

_____________________________________________________________________________

ISBN: 978-3-442-37587-5 Preis: 7,99 Euro Seiten: 414 Originaltitel: A Irresistible Bachelore”

Verlag: blanvalet

weitere Bücher der Autorin:

Das Moorhouse -Erbe

Rezension – Jessica Bird ~ Das Moorhouseerbe

Es geht um ihr Erbe, ihr Zuhause, ihr Paradies. Die Geschwister Frankie, Joy und Alex Moorehouse setzen alles daran, um ihre Familienpension am romantischen Lake Saranac zu retten: 1. Man nehme: dich und mich
Es ist Hochsaison, als der Koch kündigt. Was soll Frankie nur tun? Da taucht überraschend Sternekoch Nate Walker auf. Sein Können spricht für ihn, gegen ihn allerdings, dass er Frankies Temperament Tag für Tag zum Überkochen bringt
2. Träume, zart wie Seide
Joy weiß, dass es hoffnungslos ist, Sommer für Sommer von Gray Bennett zu träumen! Welten trennen sie und den reichen Politiker. Doch dann wird Joy plötzlich als Modedesignerin entdeckt. Auf der Suche nach Glück und Geld verlässt sie die Pension und reist nach New York begleitet von Gray.
3. Liebe, unendlich wie das Meer
Frankie und Joy beauftragen die Architektin Cass Cutler, Moorehouse umzugestalten. Sie ahnen nicht, was sie ihrem Bruder Alex damit antun: Cass ist die Frau, die er liebt, seit sie mit seinem Freund Reese vor dem Altar stand. Jetzt ist Reese tot, und Alex will bei Cass stark bleiben. Aber sein Herz sehnt sich verzweifelt nach ihr.

Jessice Bird ist vielen unter J.R. Ward in der paranormalen Szene mit ihren Black Daggern Bücher vertraut. Daher war ich schon sehr gespannt auf ihren Roman „Das Moorehouse-Erbe“. Mit ihrem leichten Schreibstil zeichnete sie sehr detailierte charaktervolle Persönlichkeiten und führte in die Welt der Geschwister Moorhouse. Jeder hat mit seinen eigenen Problemen und eigenen inneren Dämonen zu kämpfen. Alle drei in diesem Band erschienen Teile sind durch die Geschwister Moorehouse verbunden und innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne sich befindent. Sowohl Frankie, Joy als auch Alex finden ihren Platz und ihre Geschichten verbinden den Roman zu einem ganzen. Durch die eher unterschwellige Erotik im Buch wird das ganze passend untermalt. Am Ende dieses gefühlvollen Romanes wünscht man sich fast noch länger bei den Erben der Moorehouse und ihrer Familie sowie Freunden zu verbleiben.

©Tine Schweizer

__________________________________________________________________________________________________________

ISBN: 978-3-89941-667-1 Preis: 8,95 Euro Originaltitel:Moorehouse Legacy (Beauty amd the Black Sheep/His Comfort and Joy/From the First) Verlag: Mira Taschenbuch

%d Bloggern gefällt das: