Rezensionen 2009

Rezension – Sherrilyn Kenyon – Magie der Sehnsucht

Welche Frau würde nicht davon träumen. Ein sehr gutaussehender Griechischer Gott, der nur dafür da ist einen Monat lang sexuelle Fantasien zu befriedigen. Grace Alexander ist nicht wirklich begeistert, als ihr Geburtstagsgeschenk vor ihr erscheint. Dennoch Julian hat auch auf sie eine unheimliche anziehende Ausstrahlung. Doch um seinen Fluch zu lösen müssen einige Hindernisse umschifft werden.

Die Griechische Mythologie wurde in diesem Buch sehr schön eingebaut. Fesselnd bis zum Schluss gelang es der Autorin 2 Welten zu vereinen. Mit sprachlich ausdrucksvoller Kunst baut sie totale Spannung auf und manches kann man richtig fast körperlich miterleben. Mit diesem Buch starte die Autorin die Dark Hunter Serie. Mit eigener Fantasie und Geschichten des alten Griechenlands und seinen Göttern. Bemerken möchte ich im übrigen, da ich Band 5 schon gelesen hatte, das dies definitiv nichts mit einem Vampirroman zu tun hat. Dieser Erwartung war ich fälschlicherweise erlegen. Aber das Vergnügen dieses Buch zu lesen, lies mich keine Enttäuschung aufkommen.

Nicht nur mit ihrer Dark Hunter Serie, sondern auch unter ihrem Pseudonym Kinley MacGregor schafft es die promovierte Historikerin Sherrilyn Kenyon immer wieder an die Spitze der New York Times. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren 3 Kindern sowie einer Menge an Haustieren. Ihre Bücher wurden über 17Millionen mal gedruckt.

Teil 1: Magie der Sehnsucht

Teil 2: Nächtliche Versuchung

Teil 3: Im Herzen der Nacht

Teil 4: Prinz der Nacht

Teil 5: Geliebte der Finsternis

Teil 6: Herrin der Finsternis (erscheint Jan2010) ©Tine Schweizer

Advertisements

2 Kommentare zu „Rezension – Sherrilyn Kenyon – Magie der Sehnsucht

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s