Rezensionen 2009

Rezension – Sherrilyn Kenyon – Nächtliche Versuchung

 

Was für ein Alptraum: Kyrian von Thrakien wacht eines Morgens auf und ist mit Handschellen an eine sehr sexy, aber leider auch sehr wütende Frau gefesselt. Denn Amanda Deveraux hat nicht vor, längere Zeit mit einem sehr gut aussehenden, aber völlig überflüssigen Mann an der Seite zu verbringen. Amandas Meinung ändert sich aber blitzschnell, als sie in höchste Gefahr gerät und nur noch einer helfen kann: Kyrian

Mit Teil 2 der Dark Hunter Serie gehts hier weiter und läßt einen alte Bekannte wiederbegegnen.Nun kommen die Dark Hunter ins Spiel, mit Kyrian von Thrakien in einer imposanten Erscheinung. Fast von der ersten Seite an versprüht die Autorin die sexuelle Spannungen. Aber auch mitreisende, mitfühlende Szenen werden eingebaut, wo es einem nicht leichtfällt zu lesen. Das ganze gut gemischt mit einer Würze Sarkasmus gerade zwischen Kyrian und Nick rundet das Bild ab.

Auch diesmal findet man hier nicht die Typsichen Vampirromanvorgaben, sonder eine eigene Welt für sich. Schön ist es die alten Bekannten vom ersten Teil wiederzutreffen, genauso wie neue Personen auftauchen.

Teil 1:Magie der Sehnsucht
Teil 2: Nächtliche Versuchung
Teil 3: Im Herzen der Nacht
Teil 4: Prinz der Nacht
Teil 5: Geliebte der Finsternis

©Tine Schweizer September2009

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezension – Sherrilyn Kenyon – Nächtliche Versuchung

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s