Rezensionen 2009

Rezension – Kerstin Gier ~ Männer und andere Katastrophen

Judith, 26, ist ziemlich unzufrieden. Ihr Freund kümmert sich nur noch um Sport und andere Frauen, das Studium und den Bürojob hat sie satt, und die Männer, mit denen sie sich trösten möchte, sind die reinsten Katastrophen. Auch ihren Freundinnen ergeht es nicht besser: Susanna hat alle Prinzipien über Bord geworfen und sich dem Mammon zuliebe mit einem gefräßigen Langweiler eingelassen, Katja wird von ihrem Freund belogen und betrogen, und Bille verliebt sich ausgerechnet in einen notorischen Angeber. Wie sie von einem Desaster ins andere schliddern, wird bis zum überraschenden Ende witzig, spritzig und spannend erzählt. Die Suche nach dem Traummann wird für Judith zum grotesk-komischen Abenteuer.

Sehr neugierig war ich auf diesen Roman, denn es handelt sich hierbei um Kerstin Gier´s Debütroman. Von ihr habe ich schon einiges gelesen, daher waren meine Erwartungen schon sehr hoch. Eines lässt sich sehr schnell feststellen, schon in diesem Buch schaffte sie mit ihren überspitzen Schilderungen das Lachen rauszukitzeln. Viele Situationen waren so lebensnah, das der Wiedererkennungseffekt sofort einsetze.

Die eine oder andere Szene zog sich noch etwas hin, doch dann wurde wieder mit einer lustigen das ganze wieder gewendet. Es ist eindeutig Buch mit viel Gier´schen Humor versehen. Hätte ich Müttermafia und Co. noch nicht gelesen, würde ich spätestens nach diesem Buch danach suchen. Mit viel Witz, Ironie und Charme geschrieben, garantiert dieser Roman kurzweilige amüsante Stunden. Das haben auch die Filmproduzenten erkannt und Heike Makatsch spielte in den 90igern die Hauptrolle im gleichnamigen Film.

Mit Fishermens Friends in meiner Koje ist ein Wiedersehen mit Judith und ihrer Familie sowie Freunden vorprogrammiert.

©Tine Schweizer

__________________________________________________________________________________________________________

ISBN: 3404161521 Preis: 7,99 Euro Verlag: Lübbe Ersterscheinungsdatum 30.07.1996 Leseprobe

Weitere Rezensionen von Kerstin Gier Büchern:

Rubinrot

Für jede Lösung ein Problem

In Wahrheit wird vielmehr gelogen

Bericht von der Leseung in Ingolstadt

Interview mit Kerstin Gier

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s