Rezension – Evan Kuhlman ~ Der letzte unsichtbare Junge

Der plötzliche Tod seines Vaters wirft den zwölfjährigen Finn zunächst völlig aus der Bahn. Seine Haare werden immer heller und auch seine Haut verliert jede Farbe. Finn ist davon überzeugt, sich allmählich aufzulösen. Kann es sein, dass er verschwinden muss, weil er seinen Vater nicht retten konnte? Oder wird Finn zu einer Art Geist, um ihn so wiedersehen zu können? All diese und andere Überlegungen schreibt Finn in sein Tagebuch. Aber auch die Erinnerungen an die vielen besonderen Erlebnisse mit seinem Vater sammelt er. Manches davon verewigt er in Cartoons.

Ich finde es schwer dieses Buch richtig zu beschreiben. Denn es ist anders, als das meiste was ich bisher gelesen habe.

Finn Garrett ist ein Junge, der gerade seinen Vater verloren hat. Dieses Buch schreibt er selber aus seiner Sicht, wie er die Zeit danach erlebt. Was er fühlt und denkt, wird sehr ausführlich dargestellt. Wir erleben Höhen und Tiefen und die Kleinigkeiten des Miteinanders. Alles aus der Sicht von Finn geschrieben, der denkt, er wird unsichtbar. Dazu redet er den Leser direkt an, bezieht ihn mit ein und macht es damit viel persönlicher.

Es ist kein unbedingt einfaches Kinderbuch, aber eines was fasziniert. Die Gedankengänge Finns, sind teilweise sprunghaft.

Sehr schön sind die Zeichnungen, die dieses Buch aufpeppen. Die Kapitel sind meist recht kurz, und die Schrift ist angenehm groß beim lesen. Als Hardcoverbuch mit Lesebändchen!

Ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch, welches – auch Erwachsene – zum Nachdenken anregt.

Evan Kuhlman lebt in Ohio, USA. Die Idee zum Buch ›Der letzte unsichtbare Junge‹ hatte er in einem Traum über einen unsichtbaren Jungen. Er hat sich überlegt, was für eine Geschichte dieser Junge haben könnte und warum er unsichtbar geworden war.

©Tine Schweizer

________________________________________________________________________________________________

ISBN: 978-3423760010 Preis: 14,95 Euro Originaltitel: The Last Invisible Boy Verlag:dtv junior erschienen im April 2010 Seiten: 285 Altersempfehlung: 7-11 Jahre

About these ads

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: