Rezensionen 2010

Rezension – Maria Daniela Raineri ~ Ti amo heißt Ich liebe Dich

Die 17-jährige Allegra hat eigentlich alles, was es zum Glücklichsein braucht. Sie ist hübsch, intelligent und rettungslos verliebt. In den Jungen aus der Parallelklasse. Den, mit dem schönsten Lächeln der Welt. Doch bvor Allegras liebesgeschichte so richtig beginnen kann, wird ihre Welt durch einen Schicksalsschlag erschüttert. Ihre Eltern sterben bei einem Autounfall, und sie muss das Zuhause räumen. Dabei fällt ihr der Laptop ihres Vaters in die Hände, und sie findet seitenlange Emails einer gewissen Luisa – seiner Geliebten! Allegra will die 35jährige unbedingt kennenlernen. Als die beiden sich begenen ist dies der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Allegra, gerade 17 Jahre jung verliert ihre Eltern. Dieser große Schicksalsschlag verändert viel in ihrem jungen Leben. So eigentlich könnte man daher meinen, das diese Geschichte den Hauptteil des Romans einnimmt. Allerdings bleibt mir mehr der Liebeskummer wegen ihrem Freund in Erinnerung. Lange war ich hin und her gerissen und wusste nicht wirklich, was mir die Geschichte erzählen wollte. Erst zum Ende hin wurde es einnehmend und mitfühlend.

Es ist weder ein Roman der Trauer um die Eltern, aber auch kein leichter Liebesroman, wie man bei diesem schönen Cover denken könnte. Eher Allegras Geschichte auf der Suche nach sich selbst. Viel Verwirrung, Angst, Zweifel führen zu seltsamen Reaktionen und Handlungen. Doch Trauer um die Eltern rückte eher in den Hintergrund.

Die Ich-Erzählperspektive von Allegra wird immer wieder abgelöst durch die Erzählung über Luisa.

Ti amo heißt ich liebe Dich, lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Froh über das Ende und doch nachdenklich über verschiedene Szenen. Die Geschichte einer Frau zwischen Kind sein und Erwachsen werden, auf der Suche nach sich selbst und nach ihrem Zuhause. Wie zu lesen ist, wurde das Buch verfilmt, das kann ich mir hier wiederum sehr gut vorstellen.

Maria Daniela Raineri ist ihrer Leidenschaft fürs Schreiben früh gefolgt und hat bereits mehrere Erzählungen und Gedichte veröffentlicht. Ti amo heißt Ich liebe dich ist ihr erster Roman und wurde in Italien verfilmt (die Autorin wirkte am Drehbuch mit). Sie lebt und arbeitet in Turin.

©Tine Schweizer

_________________________________________________________________________________________

ISBN:978-3-426-65219-0 Preis:12,95 Euro Originaltitel:Meno Male Che Ci Sei Verlag:KNAUR

Ein Kommentar zu „Rezension – Maria Daniela Raineri ~ Ti amo heißt Ich liebe Dich

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s