Rezensionen 2010

Rezension – Krystyna Kuhn ~ Das Tal Season 1, Bd 1 Das Spiel

Eine hippe Einweihungsparty im Bootshaus: So feiern die neuen Studenten ihre Ankunft im Grace-College. Doch dann beobachtet der stille Robert das Unfassbare: Ein Mädchen springt in der Dunkelheit in den See. Sie wird von einem merkwürdigen Strudel erfasst und ertrinkt. Robert versucht zu helfen – doch er hat keine Chance. Am nächsten Morgen glaubt ihm niemand seine Geschichte, obwohl Angela Finder tatsächlich spurlos verschwunden ist. Aber sie kann nicht in den See gesprungen sein. Denn Angela sitzt seit einem Unfall im Rollstuhl...

Krystyna Kuhn versteht es, die Spannung erst langsam aufbauend, dann mit Tempo den Leser gefangen zu halten. Sie zieht einen hinein mitten ins Geschehen. Mit ihrer detaillierten düsteren Beschreibung, entsteht das Tal mit dem Grace-College vor dem inneren Auge, wie wenn man einen Film ansehen würde.

Von den Fragen: welches Geheimnis verbergen Julia und Robert, was sieht Robert, hat er wirklich einen anderen Blick? Immer weiter gezogen, wird Seite um Seite mit teilweise angehaltenem Atem verschlungen. Vorwiegend wird es aus Julias Sicht geschildert, aber auch Robert bekommt seinen Part. Wir erfahren ein wenig über die Gefühlswelt von Julia und über Roberts Denkweise, sowie natürlich über ihre Vergangenheit.

Was ist wirklich passiert, als Robert ein Mädchen ins Wasser springen gesehen haben glaubt? Wem kann Julia trauen?

Einige Ahnungen bestätigen sich, andere verflüchtigen sich in ganz andere Richtungen.

Die düstere Atmosphäre des Buches mit einer spannenden Story verbunden mit vielen psychischen Effekten verwickelt lässt es einen nicht mehr los.

Selbst am Ende, wenn man schon denkt alles ist nun vorbei bringt einen der absolute Cliffhänger wieder zurück ins Tal und in dessen Vergangenheit.

Ein Buch mit Gänsehautfeeling, Geheimnissen die keine mehr sind, Spannung vom ersten bis zum letzten Buchstaben. Atem holen ist was für Weichlinge.

Nun heißt es bis August warten, bevor man weitere Abenteuer im Tal miterleben darf. Denn der Jugendthriller – Das Tal Season 1 Das Spiel ist der Auftakt einer neuen Serie, die im 3 Monatsabstand bei ARENA veröffentlicht wird.

Krystyna Kuhn wurde 1960 als siebtes von acht Kindern in Würzburg geboren. Sie studierte Slawistik, Germanistik und Kunstgeschichte und arbeitete als Redakteurin. Seit 1998 ist sie freischaffende Autorin und schreibt mit großem Erfolg Thriller. Krystyna Kuhn lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in der Nähe von Frankfurt.

©Tine Schweizer

_________________________________________________________________________________________

ISBN:978-3-401-06472-7 Preis: 9,95 Euro Verlag: Arena-Thriller

2 Kommentare zu „Rezension – Krystyna Kuhn ~ Das Tal Season 1, Bd 1 Das Spiel

  1. Guten Morgen Tine

    Da bin ich ja mal gesapnnt denn das Buch steht seit 2 Wochen auch bei mir im SuB-Regal. Mal sehen wann ich dazu komme es zu lesen. Aber klingt ja wirklich super spannend. Freu mich auf alle Fälle drauf.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

  2. Danke für die Rezension, „Das Tal“ subbt auch schon etwas länger bei mir und ich bin ungemein gespannt darauf. Hoffe, es selbst bald lesen zu können 🙂

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s