Autoreninterviews

Autorentalk mit Sophie Benning

Nachdem Sophie Benning – ähnlich wie ihre Heldin Emma – aus ihrem ersten möblierten Zimmer flog, gründete sie mit ihrer Freundin eine WG. Und es sollte nicht die letzte sein, in der sie wohnte. Auch während ihres Grafik-Design-Studiums behielt sie diese Lebensform bei. Die größte WG, in der sie lebte, bestand aus neun Leuten: zwei Heteromänner, drei Schwule und vier Frauen. Dass es auch hier zu allen möglichen und unmöglichen Verwicklungen kam, muss wohl nicht extra erwähnt werden, oder?

Nach dem Studium zog sie mit ihrem Freund, einem anderen Paar, einer Freundin und zwei Katzen in eine große Altbauwohnung. Natürlich gab es Tage, an denen die drei Frauen in der Küche saßen und Pläne schmiedeten. Pläne, wie sie ihre männlichen Mitbewohner unauffällig verschwinden lassen könnten, ohne dass irgendjemand Verdacht schöpft.

Bisher haben sie sich aber wieder mit den Herrschaften versöhnt und beschlossen, das perfekte Verbrechen auf einen anderen Tag zu verschieben. Denn der ideale Mann, da sind sich Sophie und ihre Freundinnen einig, muss erst noch geboren werden.

Ab heute könnt ihr bis einschließlich Sonntag, 13.06.2010 eure Fragen an die Autorin stellen. Sendet eure Fragen an schweipa@web.de Betreff Sophie Benning. Unter allen Einsendern wird ein signiertes Exemplar verlost.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s