Rezension Hörbuch 2010 · Rezensionen 2010

(Hörbuch)Rezension – Frauke Scheunemann – Dackelblick

Herkules ist ein kleiner Dackel, und sein neues Frauchen Carolin ist der tollste Mensch auf der Welt, findet er. Nicht nur, dass sie ihn aus dem Tierheim gerettet hat, nein, sie riecht auch nach Sommer und Erdbeeren, lacht viel und hat nichts dagegen, wenn Herkules zum Kuscheln zu ihr aufs Sofa springt. Kurz: Das Leben eines Dackels ist schön. Oder besser – könnte es sein, gäbe es da nicht auch noch Thomas, Carolins Lebensgefährten. Den kann Herkules von Anfang an nicht riechen, denn Thomas ist herrisch, laut und hat etwas gegen Hunde. Außerdem behandelt er Carolin schlecht. So beschließt Herkules gemeinsam mit seinem neuen Freund Herrn Beck, seines Zeichens Kater und Menschenkenner, Thomas loszuwerden. Mit einem ausgebufften Plan gelingt dies den beiden sogar, und Carolin setzt Thomas vor die Tür. Leider ist sie seitdem wie ausgewechselt: Sie weint den ganzen Tag und hört dazu schauderhafte Musik. Schnell ist klar: Carolin braucht einen neuen Mann! Und genau den will Herkules für sie suchen. Aber wie findet man den Richtigen, wenn man in Sachen Männer und Liebe ganz andere Vorstellungen hat als sein Frauchen?

Carl-Leopold von Eschersbach ist ein kleiner junger Dackel. Nun gut ein Dackel-Terrier Mix. Deswegen hat er seine ersten Erlebnissse im Tierheim, wo er auf ein neues Zuhause wartet. Dort begegnet ihm Caroline, die ihn auch gottlob mit nach Hause nimmt. Allerdings muss er sich dort den Platz mit dem Freund teilen, der ihn nicht leiden kann (was auf gegenseitigkeit beruht). Erfolgreich diesen vertrieben, muss er sich allerdings mit dem Liebeskummer von Caroline gegenübersehen. Doch will er natürlich nicht, das sein Frauchen so traurig ist, und damit macht er sich auf die Suche nach einem neuen Herrchen und gleichzeitig Freund für Caroline.

Das ist die große Grundlange für alle Verwirrungen und Situationskomiken, welche sich draus entwickeln. Sein Freund der Kater Herr Beck ist an allem auch nicht unschuldig.

Diese sehr humorvolle, lustige Geschichte wird aus der Sicht von Carl-Leopold auch genannt Herkules geschildert. Seine Weltanschauungen sind einfach nur klasse. Einfach und ohne viel Umstände bringt der junge Hund Leben in Carolines Leben. Und nicht nur ein Mann ist plötzlich im Leben der beiden präsent.

Wir bekommen Einblicke in das Hundeleben und welche Auswirkungen die Reaktionen der Menschen auf den kleinen Kerl hat. Welche Gedanken er sich macht und welche Ränke er mit dem Kater Herrn Beck schmiedet.

Ich habe mich oft einfach nur abgelacht.

Der Sprecher Heikko Deutschmann versteht es, mit seiner angenehmen Stimme,  Herkules Leben einzuhauchen und sämtliche andere Protagonisten stimmlich perfekt zu treffen.

Eine wahrlich lustig, freche tierische humoristische Geschichte!!! Zu empfehlen für jeden der einfach gerne lacht. Nicht nur für Hundeliebhaber!

Das Cover ist ein eindeutiger Hinkucker. In diesen Dackelblick kann man sich ja nur verlieben.

Frauke Scheunemann wohnt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Hamburg. Meistens als Teil des Autorenduos „Anne Hertz“ unterwegs, hat sie mit Dackelblick ihr gelungenes Solodebüt geliefert.

©Tine Schweizer

__________________________________________________________________________________________

HörbuchISBN:978-3837103991 Preis: 14,95 Euro Verlag: RandomHouse Audio 210 Minuten 3 CDs

BuchISBN:978-3442203574 Preis: 14,95 Euro Verlag: Page&Turner

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s