Benjamins Rezension

Benjamins Rezension – Cressida Cowell ~ Drachenzähmen leicht gemacht

Hicks ist der Sohn von Wikingerhäuptling Bärbeißer dem Gewaltigen, aber kein geborener Held. Während sein Cousin Rotznase sich als Hausdrachen einen gefährlichen Riesenhaften Alptraum besorgt, bekommt Hicks bloß einen gewöhnlichen Felddrachen ab, der auch noch keine Zähne und die lächerliche Größe eines Terriers hat. Für die Reifeprüfung zum Drachenmeister, die alle jungen Wikinger ablegen müssen, sieht Hicks schwarz. Doch plötzlich greift ein monströser Seedrache die Insel der Wikinger an und Hicks, der als Einziger die Drachensprache beherrscht, wird losgeschickt, um mit dem Biest zu verhandeln … Eine hinreißend komische und zugleich tröstende Wikinger-Geschichte über die Problematik ein Held zu sein.

Das Buch heißt Drachenzähmen leicht gemacht. Es geht um einen Jungen, der heißt Hicks. Alle haben immer gesagt er wäre nutzlos…

Bis zu einem bestimmten Tag, an dem er einem monströsen Seedrachen begegnet, der die Feierlichkeiten stört.

Nur Fischbein hält die ganze Zeit zu ihm. Richtige Freunde halten halt zusammen.

Das Buch war leicht zu lesen, der Stil hat mir gut gefallen. Am Anfang des Buches gibt es eine Karte, sowie Bilder der Jugend der Räuberischen Raufbolde. Auch zwischen den Seiten gibt es immer viele tolle Bilder. Der Autor erzählt die Geschichte als „wahre Geschichte aus meiner Kindheit“.

Drachenzähmen leicht gemacht ist das erste Band von „Hicks, der hartnäckige Wikinger“. Der Einband gefällt mir gut, er sieht abenteuerlich aus. Es macht Spaß Hicks Geschichte zu folgen.

1. Drachenzämen leicht gemacht (How to train your dragon)

2. Wilde Piraten kennen keine Regeln

3. Wer mit den Drachen flüstert (How to Speak Dragonese)

4. Drachenflüche und andere tödliche Fallen

5. Feuerspeier und andere brandgefährliche Katastrophen (How to Twist a Dragon´s Tale)

6. Handbuch für echte Helden

199 Seiten, 10,50 Euro erschienen beim ARENA Verlag ISBN: 978-3401065670


Euer Benjamin



Advertisements

5 Kommentare zu „Benjamins Rezension – Cressida Cowell ~ Drachenzähmen leicht gemacht

  1. Hallo Benjamin,
    danke für die Rezi. Nach dem Kinofilm bin ich ja neugierig auf die Bücher, die ja scheinbar eine ganz andere Geschichte erzählen als der Film.
    Deine Rezi macht mir jetzt noch mehr Lust auf die Bücher!
    Das nur bei jedem 2. Band ein englischer Titel dabeisteht, heißt das, es wurden im Deutschen mal wieder 2 Bände aus 1 gemacht?
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Hallo Julia,
      den Film kenne ich noch nicht.
      Bei Band 2 hat Mama den englischen Titel noch nicht gefunden. Der wird dann noch ergänzt.
      Viele Grüße
      Benjamin

  2. Danke für die Info, Benjamin.
    Und der Film ist wirklich toll! Nur eben wohl anders als die Bücher, aber das heißt ja nicht, dass nicht beides gut ist. Vielleicht habt ihr ja mal die Gelegenheit, ihn Euch anzuschauen 🙂

  3. Ich habe jetzt mal nach den restlichen englischen Titeln geschaut, es müssten diese sein:
    Band 2 – How To Be A Pirate
    Band 4 – How To Cheak A Dragon’s Curse
    Band 6 – A Hero’s Guide To Deadly Dragons

    Und dann scheint es noch 2 weitere bisher nicht übersetzte Bände zu geben:
    Band 7 – How To Ride A Dragon’s Storm
    Band 8 – How To Break A Dragon’s Heart

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s