Rezensionen 2010

Rezension – Lynsay Sands – Ein Vampir für gewisse Stunden Bd.6

Auf dem Heimweg wird Leigh Gerard von einem Vampir angefallen und gebissen. Ehe sie es sich versieht, hat sie sich selbst in einen Blutsauger verwandelt. Der geheimnisvolle Vampir Lucian Argeneau führt Leigh in das Leben als Unsterbliche ein. Und schon bald müssen beide feststellen, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Doch der abtrünnige Vampir, der Leigh gebissen hat, ist noch immer auf freiem Fuß und stellt eine Bedrohung für die Menschen dar…

Lucian Argeneau hat sein Leben der Jagd nach Abtrünnigen gewidmet. Zudem ist er der Kopf der großen Argeneau Familie und Ratsmitglied. Sein Leben hat ihn hart werden lassen. Doch dann begegnet ihm Leigh, die gegen ihren Willen gewandelt wurde und wie das Schicksal so will, muß er ihr durch diese Wandlung helfen. Doch nicht nur ihr Leben ändert sich dadurch…

Es ist einfach amüsant zu erleben, wie der große unnahbare Lucian seine Gefühle wieder entdeckt. Gerade er, der nicht gerade ein Sympathieträger in den vorangegangenen Bänden war, hat nun seine Hauptrolle bekommen und muss sich nach Jahrhunderten wieder mit Gefühlen und Gesellschaftsformen rumschlagen. Das gerade er wieder eine Lebensgefährtin findet ist kaum zu glauben. Und dann kommt noch dazu das Leigh ihn gar nicht will. Denn sie hat durch ihre erste Ehe ihre Narben auf der Seele.

Lynsay Sands hat hier wieder alle Register gezogen und eines der besten Bücher, wenn nicht sogar das beste Buch, in dieser Reihe geschrieben. Ihr Schreibstil ist einfach und flüssig, so dass ich dieses Buch in einem Rutsch durchlesen konnte. Gerade durch das „eingerostet sein“ von Umgangsformen kommt der eine oder andere Lacher zu tage. Auch sonst habe ich sehr viel gelacht und würde Die Charaktere sind wieder liebevoll und vielseitig beschrieben. Die Liebesszenen sind wieder einfühlsam wie erotisch zu gleich.

Ein Vampir für gewisse Stunden ist mittlerweile der 6. Band um die Argeneau Familie. Alle Bücher sind selbständig lesbar, allerdings empfehle ich sehr von Anfang an zu lesen, damit sämtliche Zusammenhänge klarer werden.

©Tine Schweizer

_________________________________________________________________________________________

ISBN: 978-3-8025-6254-7 Preis: 9,95 Euro Originaltitel: Bite me if you can Verlag: Lyx

Reihenfolge der Romane:

1. Verliebt in einen Vampir

2. Ein Vampir zum Vernaschen

3. Eine Vampirin auf Abwegen

4. Immer Ärger mit Vampiren (Rezi)

5. Vampire haben´s auch nicht leicht (Rezi)

6. Ein Vampir für gewisse Stunden

7. Ein Vampir und ein Gentleman

8. Wer will schon einen Vampir

9. Vampire sind die beste Medizin (erscheint Oktober 2010)

10. Im siebten Himmel mit einem Vampir (erscheint Januar 2011)

Anmerkung zur deutschen Ausgabe:
Die Publikationsreihenfolge der Romane entspricht nicht der Reihenfolge der Originale: Band 1 der deutschen Ausgabe entspricht Band 2 der Originalausgabe, Band 2 der deutschen Ausgabe entspricht Band 3 der Originalausgabe. Da die einzelnen Romane dieser Reihe selbständig sind, können sie in beliebiger Reihenfolge gelesen werden.


Ein Kommentar zu „Rezension – Lynsay Sands – Ein Vampir für gewisse Stunden Bd.6

  1. Huhu,

    danke wieder einmal für eine tolle Rezension, auch wenn Vampire eher weniger mein Ding sind :O)
    Super geschrieben!
    LG Ela

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s