Rezensionen 2010

Rezension – Rachel Hawkins ~ Hex Hall 01: Wilder Zauber

Bild folgt
Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule. Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer — den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin.

Sophie Mercer wird nach einigen misslungenen Hexversuchen nach Hecate Hall ins Internat gebracht, wo sie sich bessern soll. Denn dieses Internat ist eine Art Besserungsanstalt für Hexen, Zauberer, Werwölfe, Gestaltwandler und Elfen. Kaum dort angekommen muss sie feststellen, das sie nicht nur mit einer Vampirin (der einzigen Vampirschülerin in dieser Schule) sich das Zimmer teilt, sondern auch zu den dunklen Hexen gehört. Denn das Trio der einzigen dunklen Hexenschülerinnen will sich gleich für ihren Zirkel gewinnen.

Sophie hat nur einen großen Nachteil: Sie hat eigentlich gar keine Ahnung von der Welt der Hexen und was damit alles zusammenhängt.

Und dann passiert es: eine der dunklen Hexen wird mit 2 Löchern im Hals aufgefunden, danach überschlagen sich die Ereignisse.

Für alle Fans von Internatsgeschichten aber auch für alle die eine schöne paranormale Geschichte mit Überraschungseffekten lieben.

Rachel Hawkins hat mit ihrem Debütroman einen sehr gelungen Auftakt für ihre Hex Hall Serie geliefert. Der Cliffhanger am Schluss lässt einen wünschen die Zeit bis März 2011 vor drehen zu können um möglichst bald den 2. teil in den Händen halten zu können.

Gleich von der ersten Seite an, wurde ich in den Bann gezogen obwohl ich es nur kurz anlesen wollte. Ich konnte kaum aufhören und mein Schlaf kam etwas zu kurz. Gerade als es dann zum großen Showdown kam hing ich nur so an den Wörtern.

Eine flüssig geschriebene paranormale Geschichte der jungen Hexe Sophie mit überraschenden und verblüffenden Wendungen.

Die in Alabama aufgewachsene Autorin Rachel Hawkins arbeitete nach ihrem Studium als Englischlehrerin. 2007 begann sie zu schreiben und mit Hex-Hall erschien ihr Fantasydebütroman.

©Tine Schweizer

__________________________________________________________________________________________

ISBN:978-3802582394 Preis: 9,95 Euro  Originaltitel: Hex Hall Verlag: Lyx

4 Kommentare zu „Rezension – Rachel Hawkins ~ Hex Hall 01: Wilder Zauber

  1. Hallo Tine,

    nun hab ich Hex Hall auch endlich gelesen und rezensiert und bin genau wie Du total begeistert.
    Freue mich schon auf den zweiten Teil.
    LG Ela

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s