Rezensionen 2010

Rezension – Susan Andersen ~ Lady Sunshine und Mister Moon

Showtime in Las Vegas! Eine sexy romantische Komödie von Bestsellerautorin Susan Andersen.

Sie sind wie Hund und Katze: die quirlige Revuetänzerin Carly Jacobsen und der nüchterne Security Guard Wolf Jones. Sie ist für ihn das leichte Showgirl mit den knallig roten Fingernägeln. Er für sie der humorlose Langweiler. Dabei entgeht keinem von beiden, dass es zwischen ihnen dennoch mächtig knistert. Und weil in Las Vegas niemand gern allein schläft, kommt es zu einem Deal: Sex ist okay, Gefühle verboten.
Als Wolf aber seinen Umzug ankündigt und Carly von einem Stalker verfolgt wird, wendet sich das Blatt.

Susan Andersen überzeugt wieder mit ihrem locker leichten, sowie witzigen Schreibstil. Lady Sunshine und Mister Moon überzeugt mit einer durchdachten und gut strukturierten Liebesgeschichte mit kleinen Krimielementen. Beide Hauptprotagonisten Wolfgang und Carly sind zwei dickköpfige Personen, die auf den ersten Blick so gar nicht zusammenpassen. Erschwerend kommt hinzu, das auch noch das sie nicht nur Nachbarn sind, sondern im selben Las Vegas Casino arbeiten.

Erst als Wolfgangs Neffe Niklaus auf der Bildfläche erscheint, ein 17 jähriger Junge, der von seiner Mutter nur abgeschoben wird, ändern die beiden Streithähne ihre Meinung übereinander. Aber das braucht seine Zeit.

Den kleinen Kick für zwischendurch gibt noch der Stalker von Carly ab, was aber eher so nebenbei noch einfließt. Auch Niklaus verändert Wolfgangs leben, stärker als er es am Anfang gedacht hätte.

Ein kleines extra für alle deutschen Fans ist wohl, das Wolfgangs Mutter eine Deutsche ist.

Eine kurzweilige amüsante Liebesgeschichte, mit guten Dialogen und einer guten Geschichte. Eines der besten von Susan Andersen.

©Tine Schweizer

__________________________________________________________________________________________

ISBN: 978-3899417326 Preis:8,95 Euro  Originaltitel: Just for Kicks Verlag: Mira Taschenbuchverlag

weitre Bücher der Autorin

Drunter und Drüber

Mr. Perfekt gibt es nicht

Ein Kommentar zu „Rezension – Susan Andersen ~ Lady Sunshine und Mister Moon

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s