Rezensionen 2010

Rezension – Linda Lael Miller ~ Montana Creeds 01: Das Herz aller Dinge

Ein kleines Haus mitten auf den ausgedehnten Ländereien der Creeds: Briana ist entzückt. Nichts wünscht sich die alleinerziehende Mutter nach ihrer Scheidung mehr als ein bisschen Frieden! Doch leider gerät ihre frisch gewonnene Ruhe schnell in Gefahr: Denn erst kehrt Logan Creed nach Stillwater Springs zurück und lässt sich im Herrenhaus nieder. Entschieden zu nah ist ihr dieser attraktive Mann! Dann taucht unerwartet ihr Exmann und seine zweite Frau auf. Und schließlich beginnt eine Serie unheimlicher Anschläge auf sie. In ihrer Angst vergisst Briana alle Vorbehalte gegen eine neue Liebesbeziehung. Plötzlich gibt es nur einen Ort auf der Welt, an dem sie sich sicher und geborgen fühlt: Bei Logan …

Mit dem Roman „Das Herz aller Dinge“ legt die Autorin einen soliden Grundstein der Montana Creed-Serie.
Nachdem Logan nach jahrelanger Abwesenheit wieder in sein Heimatort zurückgekehrt ist, möchte er sich eine neue Existenz aufbauen und Frieden mit der Vergangenheit schließen. Kaum angekommen läuft ihm Briana mit ihren beiden Söhnen über den Weg und schnell werden die ersten zarten Bande geknüpft. Doch dann bricht jemand in das Haus der kleinen Familie ein und Logan versucht alles um sie zu schützen. Komplizierter wird es auch dadurch, das Brianas Exmann wieder auftaucht und versuchte eine Rolle in ihrem Leben bzw. der ihrer Kinder zu spielen. Im Schlepptau eine frischgebackene Ehefrau

Linda Lael Miller versteht es zwei sympathische, selbstbewusste eigenständige Hauptprotagonisten zu erschaffen. Die Vergangenheit und Charaktere, werden gerade soweit in der Tiefe erläutert, um die Beweggründe für die verschiedenen Verhaltensmuster und Handlungen zu verstehen.
Die Romanze zwischen Logan und Briana wird nicht überstürzt, sondern bekommt Zeit und Raum um sich zu entwickeln.

Ein gefühlvoller romantischer Auftakt zur Familienserie der Creeds. Wir bekommen auch schon kleine Einblicke in die Charaktere der beiden weiteren Brüder. Ein kurzweiliger Roman, mit flüssiger Schreibweise und wunderbar zum Abschalten im Alltag geeignet.

Aber nicht nur die romantischen Szenen werden hier mit passenden Untermalung gezeichnet, nein auch die Landschaft bekommt ihre charakteristischen Züge verpasst. Vor dem inneren Auge entstehen die Bilder und lassen alles noch viel lebendiger werden.

Weiter geht es in „Soweit die Sehnsucht trägt“ und abgeschlossen wird das alles durch „Heiß wie der Sommer“.

©Tine Schweizer

_____________________________________________________________________________________________________

ISBN: 978-3-89941-739-5 Preis. 8,95 Euro Originaltitel: Montana Creeds: Logan Verlag: Mira Taschenbuch


Advertisements

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s