Rezensionen 2010

Rezension – Elke Schwab ~ Das Skelett vom Bliesgau

Von wegen Gras drüber gewachsen. Als Anke Deister in der Nähe von Ormesheim im Bliesgau von ihrem Pferd Rondo abgeworfen wird, landet die Kommissarin prompt auf einem Skelett, das nur oberflächlich im harten Waldboden verscharrt war. Die Knochen stammen nicht etwa aus der Keltenzeit, sondern aus den letzten zehn Jahren. War da was? Kullmanns Erinnerung gräbt einen nicht abgeschlossenen Fall ohne Leiche aus. Zwischen Saarlouis und dem Bliesgau, zwischen Saarbrücken und Zweibrücken entspannt sich ein spannendes Rätsel um Identitäten und Verwandtschaften.Mit dem kriminalistischen Personal ihrer vorhergehenden Krimis liefert Schwab wieder einen Fall mit sorgfältig recherchiertem Hintergrund und Spannung bis zur letzten Seite. Zudem gewährt sie dieses Mal einen augenzwinkernden Einblick in die Welt der Saarkrimiautoren.

Eine Kommissarin die über ein Skelett stolpert. Ein Kommissar a.D. welcher schnell eine Idee hat, wer der Tote sein könnte. Genauso schnell sind auch die Tatverdächtigen gefunden! Klingt einfach ist es aber nicht. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und das Blatt wendet sich…

Auf den ersten Blick scheinen es recht einfache Zutaten zu sein, doch Elke Schwab versteht es diese in einem unterhaltsamen Krimi zusammenzubringen. Durch die kurzen Kapitel und den Wechsel in die Vergangenheit, bzw. auch den Orts- und Personenwechsel, werden verschiedene Perspektiven sichtbar. Durch die detaillierte Beschreibung der Örtlichkeiten, kann man sich sehr gut die Gegend vorstellen, selbst wenn man selber noch nie dort war.

Die Autorin hat gekonnt, die einzelne Fragmente zu einem ganzen zusammen gefügt und den Leser an die Geschichte gefesselt.

Vieles war voraussehbar, das nahm aber den nicht Unterhaltungswert des Saarländischen Krimis.

Elke Schwab wurde 1964 in Saarbrücken geboren und ist im Saarland aufgewachsen. Seit dem zwölften Lebensjahr gehört das Schreiben zu ihren großen Leidenschaften.

©Tine Schweizer

__________________________________________________________________________________________

ISBN:978-3941657144 Preis: 12,90 Euro Verlag: Conte-Verlag


Advertisements

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s