Rezensionen 2010

Rezension – Rainer Wekwerth ~ Damian Die Stadt der gefallenen Engel

Auf dem Weg zur Frankfurter Buchmesse (wo ich den Autor auch kurz persönlich treffen konnte) habe ich dieses wunderbare Buch vollständig durchgelesen und möchte es euch natürlich nicht vorenthalten.

Lara will ein paar aufregende Tage in Berlin verbringen. Doch hinter der Fassade der Großstadt verbirgt sich eine Welt, in der dunkle Kreaturen einen verbitterten Kampf austragen. Als Lara Damian kennenlernt, weiß sie nicht, dass sich durch ihn eine alte Prophezeiung erfüllen soll. Ein düsteres Familiengeheimnis legt sich wie ein Schatten über die beiden und bedroht ihre Liebe und ihr Leben.

Lara fährt nach Berlin um ihre Großeltern in den Ferien zu besuchen. Lange hat sie diese nicht mehr gesehen. Den es liegt ein großer Streit zwischen ihnen und Lara´s Mutter. Doch trotz allem fühlt sich Lara wohl und fängt an durch Berlin zu streifen. Eines Nachts begegnet sie Damian, der sie bei einem Überfall beschützt. Die beiden kommen sich schnell näher, doch umgibt ihn ein großes düsteres Geheimnis. Ein Geheimnis, welches auch Lara´s Großeltern versuchen zu verschleiern.

Mit diesem Jugendbuch entführt Rainer Wekwerth die Leser in einen Krieg zwischen Gut und Böse. Basierend auf die Geschichte gefallener Engel, entwickelt er hier ein romantisch düsteres besonderes Buch. Fängt alles noch wie in einem normalen Jugendbuch an, wird schnell klar, das dies sich ändert. Laras Leben wird total auf den Kopf gestellt, ohne das sie überhaupt ahnt welche wichtige bedeutende Rolle sie spielt.

Durch die bildhafte und sehr flüssige Sprache fliegen die Seiten nur so dahin. Vor dem inneren Auge entstehen Landschaften und Situationen. Die Charaktere sind ausgiebig beschrieben und ihre Handlungen gut nachvollziehbar. Lose Fäden werden nach und nach zu einer spannenden, actionreichen, romantischen wie tragischen Geschichte verknüpft, die trotz ihrer Einfachheit einfach nur fesselt.

2011 erfahren wir bald mehr wie es mit den Engeln unter uns und Lara weitergeht. Denn sie hat auch jetzt noch großes zu vollbringen.

Das Cover ist wunderschön gestaltet. Die Seiten sind ungewöhnlich dick, was das lesen aber sehr angenehm macht.

Rainer Wekwerth wurde 1959 geboren. 1996 veröffentlichte er erst unter dem Pseudonym Jonathan Abendrot seine ersten Bücher. Zwischen 1999 und 2004 war er als David Kenlock in den Buchhandlungen vertretten.

1999 erhielt er den Landespreis für Kinder- und Jugendbuch.

2002 wurde er 2. beim Deutschen Phantastikpreis.

©Tine Schweizer

__________________________________________________________________________________________

ISBN:978-3-401-06513-7  Preis: 16,95 Euro Verlag: ARENA

Ein Kommentar zu „Rezension – Rainer Wekwerth ~ Damian Die Stadt der gefallenen Engel

  1. Hallo Tine,

    schön, dass Dir „Damian“ gefallen hat.
    Ich mag das Buch auch und bin gespannt, wie die Geschichte nun weitergehen soll …

    Lieben Gruß,
    Svenja

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s