Rezensionen 2011

Rezension – Nora Roberts ~ Templeton Dream Trilogie 03: So fern wie ein Traum

Die Härte des Lebens muss auch Laura, die behütete Tochter des Hoteltycoons Thomas Templeton, schmerzhaft erfahren. Nach ihrer Scheidung fällt sie in tiefe Verzweiflung, bis zuerst zaghaft, dann aber immer energischer ihr Kampfgeist erwacht. Ohne die Hilfe des legendären Templeton-Vermögens will sie endlich ihr eigenes Leben schaffen. Nichts und niemand wird sie aufhalten können – außer vielleicht die Liebe…

Den krönenden Abschluss der Templeton Trilogie erleben wir in „So fern wie ein Traum“

Laura hängt nach ihrer Scheidung in einem emotionalen Tief fest. Natürlich hat sie ihre Kinder, ihre Familie und ganz wichtig ihre Freundinnen, auch ihre neuen Jobs machen ihr sehr viel Spaß. Dennoch ist es nicht wie es sein sollte. Bis Josh´s alter Freund Michael wieder auf der Bildfläche erscheint. Das ändert alles und weder Laura noch Michael wissen mit ihren Gefühlen umzugehen.

 

Das ist der emotionalste Band von allen. Wir erleben mit, wie sich Laura Stück für Stück weiterentwickelt und sie sich Michael nähert. Doch nicht nur sie bekommen wir spürbar nah, sondern auch ihn. Mit beiden konnte ich wirklich mitfiebern und hätte sie am liebsten oft einfach in einen Raum gesperrt, bis alles ausgesprochen war. Aber auch ohne diese Drastische Methode ging es romantisch, gefühlvoll und dramatisch zu. Am Ende gab es noch einen hoch dramatisch-spannenden Showdown, der die Tränen nochmal heraus fließen lies. Daher Achtung: immer Taschentücher in Reichweite halten. Während des lesens wagte ich es kaum zu Atmen und es war wie ein Zwang alles fertig zu lesen.

 

Fließend ist der Übergang zwischen allen drei Bänden und es war schön den drei Freundinnen eine Weile zu begleiten und zu sehen, wie sich ihr Leben entwickelte und sie sich selber dabei veränderten. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge habe ich Abschied von diesen drei besonderen Freundinnen genommen.

 

Nora Roberts versteht es immer wieder ihre Leser zu fesseln, das wichtige im Leben in schöne Geschichten zu verpacken und die verschiedensten Gefühlsebenen anzusprechen.

©Tine Schweizer

______________________________________________________________________________________________

ISBN: 978-3-442-37597-4 Preis: 8,99 Euro Originialtitel: Berkeley Verlag: Blanvalet

Das Haus zum Träumen (DVD)

Das Geheimnis von Orca Island

Lockruf der Gefahr

Fänger des Glücks


Ein Kommentar zu „Rezension – Nora Roberts ~ Templeton Dream Trilogie 03: So fern wie ein Traum

  1. Hallo,

    tolle Rezension und ich kann Dir da nur zustimmen – Nora Roberts weiß wie man den Leser fesselt und schöne Geschichten schreibt, ich habe schon viele Romane von ihr gelesen!!!

    Liebe Grüße

    Maddy

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s