Allgemeines

Die 100 Lieblingsbücher der Deutschen – Meine Top 15

Seit dem 01.06.2011 haben sich (wie berichtet) ein paar Bloggerinnen (Claudia, Yvonne, Sabrina) an die Arbeit gemacht und suchen die 100 Lieblingsbücher der Deutschen! Nun habe ich es auch geschaft, meine Liste zu erstellen. Wobei das gar nicht so einfach ist! Es gibt soviele tolle Bücher! Auch viele, die ich immer und immer wieder lesen könnte. Welchen dieser Bücher gebe ich nun den „Vorzug“, das es zu meinen 15 Lieblingsbüchern gehört?

 

Meine Kriterien hierfür sind einfach: Welches Buch hat mich nachhaltig beeindruckt? Einige der Bücher begleiten mich seit meiner Kinder- und Jugendzeit. Andere habe ich erst in den letzten Jahren kennen lernen dürfen.

 

15 Lieblingsbücher der Deutschen

 

* Trotzkopf von Emmy van Rhoden

Ein wunderbares Jugendbuch

 

* Die Unendliche Geschichte von Michael Ende

Oh wer kennt sie nicht. Ich habe sie schon als Kind mehrmals gelesen. Die Filme dazu sind gut, aber kommen bei weitem nicht an das Buch heran.

 

* Die Patin von Kerstin Gier

Mich auf nur ein Buch von Kerstin Gier zu entscheiden, viel mir sehr schwer. Aber sonst hätten einige andere Bücher keinen Platz mehr gefunden. Die Patin ist der Folgeband zur „Müttermafia“ und sehr unterhaltenswert und lustig.

 

* Bleib bei uns Beate von Berte Bratt

Berte Bratt habe ich mit ca. 12 Jahren entdeckt. Mitlerweile habe ich ja sämtliche ihrer Bücher. Welches ist das beste? Sehr schwer zu sagen. Sie hat sehr viele Bücher. Vielleicht nicht mehr zeitgemäß, doch ihre Botschaft kann auch auf heute noch übertragen werden. Bleib bei uns Beate, ist der Beginn der Familiengeschichte Rydwig.

 

* Die Mondspielerin von Nina George (Rezi)

* Gleich hinter Wolke sieben von Melissa Hill (Rezi)

Was für eine Autorin. Sie schreibt mit viel Seele und „Gleich hinter Woke sieben“ hat mich sehr berührt

 

 

 

 

* Mein Tag ist deine Nacht von Melanie Rose (Rezi)

* Die Mittwochsbriefe von J.F. Wright (Rezi)

es hat mich wirklich berührt

* Susanne Barden – Reifen und Wirken von Helen Dore Boylston

Susanne Barden´s Leben geht über 3 Teile und „Reifen und Wirken“ ist der letzte davon. Diese Bücher stehen schon seit Jahren in meinem Regal und ich habe sie mehr als einmal gelesen.

 

 

* Blau wie Schokolade von Cathy Lamb (Rezi)

 

* Corina Bomann – Sturmsegel (Rezi)

Die Autorin vieler historischer Romane. Ihre Jugendromane fesseln mich!

 

* Richard Paul Evans – Magie der Weihnacht

* Erich Kästner – Das doppelte Lottchen

Ein Klassiker, genauso wie Emil und die Detektive

 

* Else Ury – Das Nesthäkchen 5 Nesthäkchen fliegt aus dem Nest

Mein Nesthäkchen, ja sie hat mich über meine Kinder und Jugendzeit begleitet. Dieses Buch habe ich auch noch als Erwachsene oft gelesen und würde es jederzeit wieder tun.

 

* Nora Roberts – Ufer der Hoffnung

Nora Roberts ist eine weitere meiner Lieblingsautorinnen. Nachdem ich von ihr auch schon einen Großteil gelesen habe. Ufer der Hoffnung war eines der ersten Bücher, die ich von ihr gelesen habe.  Es ist der Abschluß und 4. Teil der Quinn-Saga.

 

Mein Mann hat auch eine Kleine Liste 🙂

 

Das Boot

Das Druidentor von Wolfgang Hohlbein

Harry Potter 1-7

LTB 1-143 🙂

 

Wer auch mitmachen möchte, das geht noch bis zum 01.08.2011

Advertisements

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s