Autoreninterviews

Autorentalk mit Nina George

Im Mai 2010 hatte ich das große Vergnügen den außergewöhnlichen Roman „Die Mondspielerin“ lesen zu können. Dieser ist mir bis heute noch nachhaltig in Erinnerung geblieben. Daher freue ich mich heute sehr, das die Autorin Nina George für ein Interview zur Verfügung steht.

Fotografin Marion Losse

Die Publizistin Nina George, geboren 1973, arbeitet seit 1992 als freie Journalistin, Text-Dozentin für junge Erwachsene, Restauranttesterin und Schriftstellerin. George schreibt Wissenschaftsthriller und Romane, Reportagen, Kurzgeschichten sowie Kolumnen, etwa jeden Donnerstag für das Hamburger Abendblatt („Lieben Sie Hamburg?“). Ihr Pseudonym Anne West (Erschienen bei Knaur Tb) gehört mit zwölf charmanten und heiteren Sachbüchern rund um Sexualität, Liebe und Partnerschaft zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Erotikautorinnen. Nina George lebt mit ihrem Mann in Hamburg.

Die Mondspielerin wurde mit dem „DeLIA-Preis 2011“ für den besten Liebesroman des Vorjahres ausgezeichnet. Im Juli 2011 erscheint ihr Roman nun auch als Taschenbuch.

Diese Woche könnt ihr nun bis zum 03. Juli 2011 23.59 Uhr eure Fragen an die Autorin stellen. Schickt diese an schweipa@web.de Betreff Nina George.

Unter allen Einsendern wird eine persönlich signierte Ausgabe von „Die Mondspielerin“ verlost!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Ein Kommentar zu „Autorentalk mit Nina George

  1. Boah! Das Buch ist schöööön! Mal sehen, ob ich mir noch eine Frage einfallen lassen werde (Muss ich mich erst einmal im Internet über dieses Werk/die Autorin ein wenig schlau machen, sonst nützt es ja nichts, nicht? 😉
    GLG,
    Charlousie

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s