Rezensionen 2011

Rezension – Susanne Oswald – Liebe wie gemalt

Susanne Oswald – Liebe wie gemalt

50 und doch weiß Barbara Auenstein nicht wer sie ist. Die letzten Jahrzehnte verbrachte sie an der Seite ihres Mannes. Dieser hat alles bestimmt und sie hat dabei sich verloren. Doch nun nach seinem Tod ist sie zurück gekehrt nach Wangerooge. Kraft tanken und dabei zu sich selbst finden. Eines der ersten Dinge die sie tut ist wieder zu malen. Nicht lange bleibt sie für sich alleine. Nicht nur ihre Freundin Karin ist an ihrer Seite, sondern schnell finden sich die Herren Johannes und Felix ein. Doch ist sie schon soweit wieder nach vorne zu sehen? Und welcher der beiden ist der richtige für sie?

Wangerooge eine kleine malerische Insel, auf dem die Menschen Urlaub machen. Obwohl das Thema eher ungewöhnlich ist (zumindest das Alter der Protagonisten) stellt sich durch die schöne Beschreibung der Autorin Urlaubsgefühle ein. Das Thema wird ausführlich behandelt, aber ohne dabei all zu schwer zu werden. Es ist eine schöne Urlaubslektüre vor der malerischen Nordsee-Kulisse. Romantik und sogar etwas Spannung findet sich hier wieder.

Ideal für den Urlaub!

©Tine Schweizer

______________________________________________________________________________

ISBN: 978-3-839-2120-5 Preis: 9,90 Euro Seiten: 276 Ersterscheinungstermin: 11. Juli 2011 Verlag: Gmeiner

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s