Rezensionen 2011

Rezension – Kristan Higgins ~ Meine Brüder, die Liebe und ich

Kristan Higgins – Meine Brüder, die Liebe und ich

 

Kristan Higgins hat eine sehr ungewöhnliche Romanheldin geschaffen. Kein 90-60-90 Zuckerpuppengirl, sondern eine große Frau mit breiten Schultern, wenig anmutiges, sondern eher zupackend. Doch mit einem sehr liebenswerten Charakter. Sie liebt ihre 4 Brüder ihre Mam und ihren Dad. Außerdem ihren sehr verrückten ungewöhnlichen Hund. Doch will sie nicht mehr alleine sein und ist auf der Suche nach ihrem Traummann.

Chasity O´Neill ist eine sehr präsente Figur im Gegensatz zu den männlichen Mitspielern um ihre Gunst. So ist es schwer herauszufinden, wer welche Gefühle für sie hat, welche echt sind und welche nicht.

Ihre Brüder sind alle eher sehr beschützend, aber auch coole, witzige Kerle.

Nicht nur Chastity´s Geschichte ist hier im Blickpunkt, sondern erleben wir auch ihren Bruder mit Eheproblemen, ihre Eltern und deren Liebe zueinander.

Mit sehr viel Einfühlungsvermögen, Liebe, Direktheit und doch wieder mit Geheimnissen umwoben, wurde diese Geschichte geschrieben. Sie hat mich zum Lachen und zum Weinen gebracht, zwischen Hoffen und Bangen, genauso wie den einen oder anderen melancholischen Moment gegeben. Die Gefühlspalette beim lesen war sehr groß. Auch die Dialoge waren von ernsthaft bis humorvoll spritzig und romantisch vertreten.

Unsere Romanheldin hat viele tolle Charaktere neben sich gestellt bekommen und ihre Geschichte wurde auf ungewöhnliche Weise erzählt.

Nach „Fang des Tages“ wusste ich, dass ich noch mehr von Kristan Higgins lesen wollte und ich wurde auch hier nicht enttäuscht. Neben Susan Mallery könnte sie einen Stammplatz in meiner Mira Taschenbuch-Reihe sich ergattern. Denn diese Bücher vergisst man nicht so einfach! Irgendwie schon schade, das wir dieser Familie nicht nochmal begegnen werden. Aber wer weiß, was noch kommt. Erstmal müssen wir uns bis zum Februar 2012 in Geduld üben, dann erscheint der nächste Teil: „Der Gute liegt so nah…“

©Tine Schweizer

_______________________________________________________________________________

ISBN: 978-3-899-418-750 Preis: 8,95 Euro Seiten: 412 Originaltitel: Just One of the Guys (2008) Ersterscheinungsdatum/Deutschland 2011 Verlag: Mira

andere Titel der Autorin:

Fang des Tages

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezension – Kristan Higgins ~ Meine Brüder, die Liebe und ich

  1. Danke fpr deine schöne Rezension. Ich hab mir jetzt erst mal „Fang des Tages“ bestellt.
    Schade finde ich allerdings, dass das Cover eine seichte Geschichte vortäuscht. Vielleicht wird´s beim nächsten Kristin Higgins-Buch besser. 😉

    Liebe Grüße von
    Sabine

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s