Rezensionen 2012

Rezension – Lara Adrian ~ Midnight Breed 10: Erwählte der Ewigkeit

Lara Adrian – Erwählte der Ewigkeit

ISBN: 978-3802583858 Preis: 9,99 Euro Ebook 8,99 Euro

Originaltitel: A Midnight Breed Novel 10: Darker After Midnight

Egmont-Lyx Verlag (9. August 2012)

Endlich geht es weiter mit der Midnight Breed Serie von Lara Adrian. Band 10 ist es mittlerweile und als bekennender Fan dieser Reihe, habe ich schon gespannt darauf gewartet.

Klapptext:

Der Orden der Vampire wird von einem finsteren Widersacher bedroht, der immer mehr an Macht gewinnt. Der Vampir Sterling Chase, der mit den dunklen Abgründen seines Wesens ringt, beschließt, sich zu opfern, um dem gefährlichen Gegner ein für allemal das Handwerk zu legen. Doch seine Pläne werden durchkreuzt, als eine junge Sterbliche zwischen die Fronten des wachsenden Konfliktes gerät. Eine Frau, die ein ungeahntes Geheimnis verbirgt …

Seit dem ersten Band, baute die Autorin Lara Adrian die Protagonisten – Gut wie Böse – auf, legte lose Fäden, verknüpfte überraschende Wendungen und steigerte die Spannung und Action von mal zu mal immer mehr. Die Vampire und Stammesgefährtinnen werden immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Natürlich darf dies hier im 10. Band auch nicht fehlen und so baut sich der Spannungsbogen, bis zu einem spektakulären Shodown auf. Wir haben hier einen der wichtigsten Teile dieser Reihe. Einerseits wird ein großes Kapitel abgeschlossen. Andererseits eröffnet sich aber eine neue Welt, eine neue Sichtweise, neue Geheimnisse und Fragen.

Dominierte oft die erotischen Handlungen, fehlen sie hier zwar nicht, dennoch steht hier eher Blut und Gewalt mehr im Vordergrund. Nicht fehlen darf aber nicht, das es immer Liebe und Hoffnung gibt, selbst in den dunklen Zeiten.

Lara Adrian entwickelte ihren Schreibstil und die Handlung von Band zu Band immer mehr und die Verknüpfungen und Zusammenführung sämtlicher Protagonisten kann beim Überfliegen doch etwas irritieren. Dadurch ist der Lesefluss nur manchmal etwas verlangsamt, damit der Überblick nicht verloren geht.

Wir haben hier ein wirklich spektakuläres Finale! Dennoch  deutet alles darauf hin, dass es irgendwie weitergehen wird. Wenn auch die Welt, so wie wir sie kennengelernt haben nicht in dieser Art und Weise weiter exisitieren wird. Nicht nur für unsere altbekannten Freunde den Stammesvampiren und ihren Gefährtinnen wird sich wohl alles ändern, sondern auch für uns Leser. Ich bin sehr gespannt darauf, wie die Autorin diesen Übergang schaffen wird.

Im Februar 2013 bekommt die kleine Mira ihren großen Auftritt. „Vertraute der Sehnsucht“ spielt 20 Jahre später.

Wer nicht solange warten will, kann sich die Lesezeit mit der Kurznovelle“Das Sehnen der Nacht“ ein wenig verkürzen. Dieses ist als Ebook schon erhältlich, in der gedruckten Fassung, kann es ab Oktober erworben werden.

¥Tine Schweizer

Advertisements

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s