Rezension Hörbuch 2012

Audiobookrezension – Lena Johannson – Himmel über der Hallig

Lena Johannson – Himmel über der Hallig

Audiobook herunterzuladen bei Audible.de für 9,95 Euro

04 Stunden 24 Minuten

Sprecherin: Nadine Heidenreich

Veröffentlicht 2012 RADIOROPA Hörbuch

Buchfassung: Rütten & Löning (März 2012) ISBN-13: 978-3352008313 Preis: 9,99 Euro

Beschreibung (Quelle:Audible.de)

Die Kunsthistorikerin Lea erfährt, dass es auf einer Hallig ein Objekt gibt, dessen Herkunft unklar ist: eine Christusfigur, die das Meer im 19. Jahrhundert angespült hat. Also macht sie sich nach Hooge auf. Auch um eine lange Krankheit zu vergessen. Dort trifft sie Christoph, einen wortkargen, attraktiven Orgelbauer. Stundenlang können sie über Kunst reden, während sie auf dem Deich spazieren. Schnell ist den Hallig-Leuten klar: Die beiden werden ein Paar. Plötzlich wird Lea unsicher. Die Schatten ihrer Krankheit kehren zurück.

©2012 Rütten & Loening (P)2012 RADIOROPA Hörbuch – eine Division der TechniSat Digital GmbH

 

Unsere Inseln in der Nord- sowie Ostsee haben es mir seit einiger Zeit angetan. Daher habe ich mich darauf gefreut wieder einen schönen Urlaubsroman zu lesen. Diesmal von der Hallig.

Dies versprach mir das Audiobook von Lena Johannson „Himmel über der Hallig“.

Einiges interessante konnte man hier erfahren, über die Umgang der Einheimischen mit den Fremden und untereinander. Für mich als Süddeutsche klingt das schon sehr interessant.

Leider war aber die Geschichte an sich eher ein vor sich „hinplätscher“, als mit einem wirklichen Höhepunkt versehen. Es ist nicht wirklich ersichtlich geworden, wo hier das Hauptaugenmerk liegt. Eine Liebesgeschichte ist mit eingebunden und auch der Umgang mit der Krankheit der Hauptprotagonistin. Doch geht alles in einem Tempo weiter, ohne wirklich die stimmung zu wechseln.

Der Plot insgesamt ist interessant, die Charaktere gut ausgearbeitet.

Dennoch konnte die Audiobookversion mit Nadine Heidenreich mich nicht begeistern. Ob die geschriebene Version mich mehr angesprochen hätte, kann ich leider nicht beurteilen.

©Tine Schweizer

Advertisements

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s