Rezensionen 2013

Rezension – Lynsay Sands ~ Liebe auf den zweiten Blick

Lynsay Sands – Liebe auf den zweiten Blick

ISBN: 978-3-8025-8900-3 Preis: 9,99 Euro 368 Seiten

Ebook: 8,99 Euro

Originaltitel: Love is blind

erschienen im Januar 2013 bei Egmont-Lyx

Klapptext:

Ohne Brille ist Clarissa Crambray so gut wie blind. Ihre Stiefmutter verbietet ihr jedoch, eine zu tragen, aus Angst, sie könnte sonst keinen Ehemann finden. Aber diese Strategie geht gehörig nach hinten los, denn durch ihre Tollpatschigkeit schlägt Clarissa die Männer reihenweise in die Flucht. Nur der Draufgänger Adrian Montfort, Earl of Mowbray, scheint sich daran nicht zu stören

Historicals ein Genre für sich. Unter diesem Begriff tummeln sich die verschiedensten Romane mit Geschichten aus vergangener Zeit. Es ist eine Sparte, an die ich mich nur selten bis gar nicht wage. Lynsay Sands führte mich jedoch in Versuchung. Bisher kannte ich nur ihre Vampirromane der Familie Argeneau, die ich wirklich gerne mag. Mit ihrem 2006 veröffentlichten Roman „Love ist blind“ oder besser gesagt „Liebe auf den zweiten Blick“ hat sie mir ihre historische Welt eröffnet.

Ihre Zutaten waren hier eine junge, unschuldige, leicht naive, aber sehr aufgeweckte und sympathische Frau, welche wegen Kurzsichtigkeit an Ungeschicklichkeiten nicht zu übertreffen war. Für sie auserkoren ein junger Adliger, gebrandmarkt für sein Leben, der sie gesehen hat wie sie wirklich war. Zwischen den beiden entspannte sich eine verbotene Liebe, mit vielen unkeuschen Gedanken und Gefühlen. Intrigen, Feinde, Freunde, Dienerschaften all dies durfte natürlich auch nicht fehlen und so wurde der Leser nicht nur Zeuge einer jungen Liebe, sondern auch des Hasses anderer.

Lynsay Sands hat einen sehr humorvollen, leichten und ansprechenden Schreibstil. Mehr als einmal konnte ich mir es nicht verkneifen mit dem Lachen herauszuplatzen. Bei verschiedensten Ausdrücken bin ich mir nicht sicher, ob diese von der Autorin gewollt waren, oder bei der Übersetzung eingedeutscht wurde. Ich fand sie zwar sehr erfrischend und konnte oft einfach vor Überraschung mich amüsieren, aber wie gesagt keine Ahnung, ob diese es im Original auch gab, da sie für diese Zeit nicht wirklich passend waren.

Für mich eine absolute Leseempfehlung für Freunde der leichten Unterhaltung, mit viel Liebe, Humor und vielen erotischen Szenen.

©Tine Schweizer

 

Ein Kommentar zu „Rezension – Lynsay Sands ~ Liebe auf den zweiten Blick

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s