Allgemeines

Meine Reaktion wegen Urheberrecht bei Bildern

2012 ist über Facebook eine Menge Meldungen wegen Urheberrecht verbreitet worden. Einige Berichte über Abmahnungen wegen Coververlinkungen, Bildern etc haben u.a. die Bücherbloggergemeinde in Aufruhr gebracht und hat auch einige Verlage gut beschäftigt.

Zu dieser Zeit war für mich auch klar, dass ich so nach und nach meinen Blog, welcher ja immerhin seit September 2009 besteht, überprüfen und überarbeiten muss. Dies tat ich nach und nach, allerdings hatte sich nun raus gestellt, nicht schnell genug.

Vor einigen Tagen erreichte mich die Zuschrift eines Fotografen, dass ich eines seiner Fotos unerlaubter Weise veröffentlicht hätte. Im ersten Moment war ich mir keiner Schuld bewusst, weil ich ja vorwiegend Autorenfotos (welche mir zur Verfügung gestellt wurden) oder eben Cover, bzw. eigene Bilder verwendete – und habe mir natürlich den direkten Link senden lassen.

Im Frühjahr 2011 habe ich ein Gewinnspiel gestartet, wo mir ein paar Sonnenstrahlen gesendet wurden. Darunter auch dieses Bild, welches ich unbedarfter Weise mit anderen veröffentlichte. Zu diesem Zeitpunkt war mir nicht wirklich bewusst, dass es nicht ausreicht einfach nur den Namen des Fotografen unter Copyright zu stellen.

Ich hatte Glück und einen wirklich verständlichen Fotografen, aber dies hätte für mich und meinen rein privat, nicht gewerblich genutzten Blog anders ausgehen können. Daher habe ich mich für die Radikalkur entschieden und sämtliche knapp über 1000 Fremdbilder (Autorenfotos, Cover u.a.), welche auf dem WordPress Server lagen entfernt.

Hier runter sind natürlich vorwiegend die Cover der gelesenen Bücher, aber auch die Fotos verschiedener Autoren, welche im Interview zu Gast waren. Zu diesem Entschluss bin ich gekommen, weil ich nicht Jahrelang Emails aufhebe, ob ich das Recht hatte einzelne Bilder zu veröffentlichen und die CoverRechte auch nicht ewig bei den Verlagen liegen.

Natürlich ist dadurch mein Blog nicht mehr so „bunt“, aber die reinen Informationen wie Interviews und Rezensionen sind natürlich immer noch vorhanden.

Seit diesem Jahr werden auf TinesBücherwelt, nach Absprache mit einigen Verlagen dieren Büchercover anders verlinkt und daher sollte dies dann hoffentlich erstmal keine Probleme mehr ergeben. Wie ich mit Covern von Selfpuplisher, bzw. von älteren Büchern verfahre, bin ich mir noch nicht ganz schlüssig. Ganz auf Bilder werde ich nicht verzichten wollen.

Natürlich hoffe ich sehr, dass ihr trotzdem noch Spaß haben werdet vorbei zu schauen und auch ältere Artikel anzusehen.

Eure Tine

 

 

7 Kommentare zu „Meine Reaktion wegen Urheberrecht bei Bildern

  1. Dein Beitrag ist ja schon was her, aber ich wollte doch mal kurz etwas dazu sagen …

    Ich betreibe selbst auch einen Bücherblog (www.silkes-buecherblog.de) und habe mich im Vorfeld (aufgrund meiner selbstständigen Tätigkeit) schon mit dem Thema auseinandergesetzt.

    Ich persönlich finde es einfach lächerlich, wenn man gerade bei Buchblogs nicht die Cover (zB. im Kleinformat) nutzen darf. Immerhin macht man Werbung mit einem Buch / E-Book. Und ganz ehrlich: Auch schlechte Rezensionen sind irgendwo Werbung, weil das Buch immer wieder erwähnt wird. Bewertungen zählen nur bei den Anbieterseiten.

    Meinen Blog halte ich aufgrund der vielen Aktionen von rücksichtslosen, geldgeilen Menschen leider (nahezu) bildfrei.

    Das schmälert die Optik des Blogs – aber ist sicherer.

    Schade nur, daß es immer die kleinen Leute trifft, die zahlen müssen … Aber das war in Deutschland ja schon immer so: Denen, die wenig Geld haben, wird noch mehr weggenommen und die, die viel Geld besitzen, werden immer reicher … 😦

    Laß Dich nicht unterkriegen!

    LG

    Silke

    1. Ja, irgendwie ist es echt nicht leicht. Tut man die Bilder so rein, ist es falsch, verlinkt man Bilder kann es auch falsch sein. Bei FB erzählen gerade viele, dass wegen angeblich zuvieler LInks ihre Blogs gelöscht wurden. Da bekommt man schon echt Panik. Dabei soll das bloggen doch einfach nur Spaß machen.

      1. Also das mit den zuvielen Links kann ich mir schwer vorstellen …

        Bei Blogspot und WordPress soll es damit keine Probleme Probleme geben – allerdings gibts wohl öfter mal Probleme bei „Zweitklasse-Blogs“, wie Blog.de und wie sie alle heißen … Das habe ich auch schon gehört.

        Und Bloggen darf doch auch Spaß machen!

        Du darfst nur keine Bilder verwenden, die Dir nicht gehören, darfst keine Markennamen ohne Erlaubnis verwenden, darfst Deine Meinung nicht öffentlich machen, falls sie jemanden verletzten KÖNNTE, darfst nicht atmen, …

        😉

      2. genau so ähnlich *G*. Ne aber WP hat in letzter Zeit wohl einige ohne Vorwarnung gelöscht. Angeblich wegen zuvielen Links (das wurde als SPAM definiert).
        Ich weiß einige, die sich nun überlegen selbst zu hosten und ich hab auch schon überlegt. Klar hätte es auch vorteile, aber andererseits hab ich nicht wirklich gerade viel Muse dazu. Na mal sehen…

  2. Also solltet ihr mal in den zweifelhaften Genuß kommen, Bücher des Traumstunden Verlag Essen rezensieren zu “müssen” kann ich Euch heute schon uneingeschränktes Recht zur Nutzung unserer Buchbcoverbilder zusagen! Allerdings habe ich einen Tipp für Euch! Wenns um Buchcover von Prints geht, kann ein selbst geschossenes Bild vom Buch Eures Herzens (oder eurer Rezension) ggf. Eure Bildrechte enthalten. Und zwar immer DANN, wenn das Cover nur ein TEIL einer Bildkomposition ist. Na? Klingelts
    Habt viel Spass! Schwarze Schafe gibt es überall, aber sie führen nicht die Herde an!

  3. Ich habe auf meinem Blog inzwischen auch so gut wie alle Bilder entfernt (mit Ausnahme derer, von denen ich eine Genehmigung habe).
    ich würde viel lieber die Cover der Bücher nutzen, so wie es immer noch sehr viele Buchblogger machen, aber das ganze Gerede um das Urheberrecht hat mich einfach stutzig gemacht und ich lasse es wirklich erst mal draußen. Zumindest so lange, wie ich nicht zu 100% sicher sein kann.
    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, wie man das ganze umgehen kann?
    Für jedes einzelne Bild den Urheber fragen (und den erst mal zu finden!) ist doch etwas zu viel Aufwand für ein paar geschriebene Worte :-/

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s