Rezensionen 2013

Rezension – Carina Bargmann ~ Die letzte Wächterin

Carina Bargmann – Die letzte Wächterin

ISBN: 978-3-401-06447-5 Preis: 16,99 Euro HC 392 Seiten

Erstveröffentlichung im Januar 2012 bei ARENA Verlag

Kurzbeschreibung:

Die Wächter haben Lea gefunden, sie muss ihre Bestimmung erfüllen: Als die neunte und letzte Wächterin über die Licht- und Schattenstadt, wird sie von nun an die Schattenwesen bekämpfen und das Lichtreich verteidigen. Es gibt keinen Weg zurück, ihr bisheriges Leben, ihre Familie, all das wird sie vergessen müssen. Doch Lea ahnt nicht, dass ihre Schwester Mia ihr längst in die gefährliche fremde Welt gefolgt ist.

Es gibt Bücher, welche kurzweilig und unterhaltsam sind, Bücher die man gleich wieder aus der Hand legt, weil sie einen nicht ansprechen; und es gibt Bücher die einen vom ersten bis zum letzten Wort fesseln, faszinieren und eintauchen lassen in die Welt des Romanes.

Genau das letzte ist mir bei Carina Bargmann´s „Die letzte Wächterin“ passiert.

Schon ihr Debütroman „Sayuri“ war ein faszinierendes Buch. Aber „Die letzte Wächterin“ ist noch einen großen Ticken besser. Ich weiß gar nicht, wie ich das richtig in Worte fassen soll.

Sämtliche Figuren, egal ob Menschlich oder Morih, Elf oder Zwerg wirken authentisch und keineswegs überzogen. Alles egal ob Gefühle, Handlungen, Umgebungen wird so zusammen gewebt, dass es ein komplett glaubhaftes rundes Bild abgibt. Sämtliche scheinbar lose Fäden lösen sich auf in ein kunstvolles Gesamtbild.

Die Sprache ist lebendig gehalten, ohne aufgesetzt zu wirken. Dadurch fließt man nur so von einer Szene zu nächsten, lässt sich Tragen vom Geschehen, freut sich mit, bibbert mit und sieht sämtliche Szenarien bildhaft vor dem inneren Auge.

Wenn ich mir ein Buch als Film vorstellen kann, dann dieses hier. In diesem steckt soviel Kraft und Energie.

Wer die Bücher der jungen Autorin noch nicht kennt, dem kann ich nur raten sich auf das Abenteuer mit ihr einzulassen. Ich denke derjenige wird es nicht bereuen. Für mich ist „Die letzte Wächterin“ ein absolutes Lesehighlight für 2013

Hoffentlich findet Carina Bargmann neben ihrem Studium die Zeit für einen neuen Roman.

© Tine Schweizer

Meine Rezension zu Sayuri

3 Kommentare zu „Rezension – Carina Bargmann ~ Die letzte Wächterin

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s