Allgemeines

[Blogparade] Bibliotheken und Bücher – zeitlose Faszination

Nachdem sich nun die liebe Ela doch dazu überzeugen hat lassen, das ein Blog etwas tolles ist😀 hat sie sich nun auch einen WordPressBlog unter ihrer Adresse: Gutowsky-online.de zugelegt.

Nun ist sie eifrig am arbeiten, und natürlich dürfen neue Posts nicht fehlen. So konnte ich bei ihr gerade ihre Teilnahme an einer interessanten Blogparade, iniziert von „Rheinland-Pfalz Blogger„, lesen und beschlossen auch mitzumachen.


Thema: Bibliotheken und Bücher – zeitlose Faszination

Kurz gefragt: Welche Faszination üben Bücher und Bibliotheken auf euch aus?

Welche Faszination üben Bücher und Bibliotheken auf Euch aus? – See more at: http://www.rheinland-pfalz-blogger.de/info/blogparade-bibliotheken-und-buecher-zeitlose-fazination/#sthash.HlNFkAyv.dpuf
Welche Faszination üben Bücher und Bibliotheken auf Euch aus? – See more at: http://www.rheinland-pfalz-blogger.de/info/blogparade-bibliotheken-und-buecher-zeitlose-fazination/#sthash.HlNFkAyv.dpuf

Gerade in dieser Zeit der Mobilisierung kommt immer wieder die Frage auf: Sind Bücher nicht langsam überflüssig? Wie sieht es mit Bibliotheken aus. Haben die noch eine Da-seinsberechtigung?

Meine Meinung dazu ist eindeutig: Das eine geht heute kaum noch ohne das andere. Das WWW macht es möglich, dass heutzutage Bücher schneller verbreitet werden. Die Menschen sind viel mehr unterwegs und viele möchten einfach in jeder Lage mobil sein. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis es auch die Buchbranche erwischt hatte und Ebooks die weiten der Welten eroberten.

Seit ein paar Jahren habe ich einen Kindle. Anfangs habe ich fast nur noch ausschließlich damit gelesen. Doch mitlerweile ist es eher so, dass ich mehr nebenbei damit lese. Woran liegt das? Ein Grund dürfte sein, dass ich es liebe Bücher in der Hand zu halten. Ein anderer ist, dass ich derzeit wieder viele Bücher mir in der Bücherei ausleihe.

Aber wenn ich mir welche zum behalten besorge, möchte ich diese auch gerne im Regal stehen habe, oder auch mal verleihen, vertauschen, verkaufen. Dies alles ist mit einem Ebook bisher nicht möglich.

Es ist auch ein anderes Gefühl, wenn ich ein Ebook lese oder ein Buch. Manche Bücher müssen einfach in der Hand gehalten werden. Bei anderen habe ich keine Probleme, sie als Ebook zu lesen. Viele Cover sind heutzutage auch besondere Hinkucker, dass schafft natürlich mein schwarz-weiß Kindle nicht. Und Cover ist bei mir immer noch einer der größten „Entscheidungspunkte“, ob ich das Buch lesen möchte oder nicht.

Egal aber, ob Papier und Elektronik. Die meisten, vorallen größeren Bibliotheken passen sich dem ganzen an, und versuchen auch online viele Ebooks anzubieten. Leider aber nicht für Kindle Benutzer. Zumindest unserer Münchner Bücherei nicht.

Vor einiger Zeit habe ich das stöbern in der großen Stadtbibliothek in München wieder für mich entdeckt. Durch die Reihen gehen, Bücher in die Hand nehmen, anfangen zu lesen. Die besondere Atmosphäre genießen, die nur in einer Bücherei vorkommt.

Jung und Alt gehen miteinander ein und aus.

Seit meiner Jugend haben sich auch die Büchereien natürlich verändert. Annahme und Ausleihe ist natürlich anders geworden. Alles über Automaten, weniger der persönliche Kontakt beim ausleihen.Der Grundstock jedoch ist gleich. Regale voll Bücher. Viele die man mitnehmen kann, vorbestellen usw. und einen großen Leseraum, bei dem man sich in aller Ruhe hinsetzen und nichtausleihbare Bücher ansehen kann. Hier sitzen viele Studenten und andere lernende oder interessierte Menschen.

Auch in den kleinen Oasen zwischen den Regalen und Stockwerken in diesem großen Gebäude findet man immer wieder Besucher, welche in Büchern schmöckern, das Internet nutzen, oder sich mit jemanden zum lernen verabredet haben, Jugendliche die im eigenen Bereich die Möglichkeit bekommen für eine begrenzte Zeit miteinandner Konsolenspiele zu erobern.

Dieses Kunterbunte Gewusel aus Sprachen, Menschen, verschiedene Alter ist es, was die Bibliothek so besonders macht.

Seitdem ich meine alte Liebe „Stadtbücherei München“ für mich wieder entdeckt habe, versuche ich regelmäßig hinzukommen. Sogar meine Kinder haben mittlerweile ihren Spaß daran gefunden sich durchzuwuseln. Und wir schaffen es besser, aufgrund der anderen Öffnungszeiten, als in unserer kleinen Gemeindebücherei, hinzufahren.

Ob groß oder klein, eine Bibliothek ist einfach etwas besonderes und es wäre schade, wenn diese im Zuge der Bücherglobalisierung verschwinden würde.

7 Kommentare zu „[Blogparade] Bibliotheken und Bücher – zeitlose Faszination

  1. Och Du bist ja süß, danke🙂
    Ich finde Du hast es wunderbar ausgedrückt, was dich an einer Bibliothek fasziniert und Du weckst damit meine Lust, wieder eine zu besuchen🙂
    Ich konnte mir richtig bildlich vorstellen wie Deine Bibliothek aussieht🙂
    Weisst du was ich hier vermisse? Den Bücherbus, ich hab ihn in der Kindheit regelmässig besucht❤

      1. Ich war nicht oft in einem, weil die Stadtteilbibliothek in der Nähe war. Aber dort war ich oft und sehr regelmäßig.

  2. Hallo liebe Tine, genau das ist es was wir damit bezwecken wollen. Bibliotheken als Orte erkennen an denen man gerne Zeit verbringt und auch Spaß hat. Dass sich viele Bibliotheken den modernen Anforderungen stellen und sich entsprechend neu orientieren müssen ist dabei oberstes Gebot. Ich lebe zwar in Rheinland-Pfalz komme aber ursprünglich aus Krefeld, wo es eine wundervolle Mediothek gibt (http://diesocialmediatexterin.wordpress.com/2012/02/14/lesen-ist-langweilig-buchereien-sind-staubtrocken-aber-nicht-die-mediothek-in-krefeld/) Und genau solche Orte sind es die wir in unserer schnellen Zeit brauchen.

    Viele Grüße Nicola

  3. Hey Tine, toller Text! Und du hast ja so recht, leider geht es den Büchereien und Bibliotheken so langsam an den Kragen durch diesen ganzen ebook-Hype. Worüber ich mich übrigen auch gleich in meinem ersten Blog ausgelassen habe…😉 Freu mich darauf, mehr von dir zu lesen!

    VG
    Philipp

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s