Rezensionen 2014

Rezension – Julie James – Einspruch für die Liebe

Julie James – Einspruch für die Liebe

ISBN: 978-3-8025-9239-3

Preis: 9,99 Euro

Ebook: 8, 99 Euro

352 Seiten

Originaltitel: Love Irresitibly (2013 bei Berkley Sensation)

Deutsche Erstveröffentlichung Februar 2014

bei Egmont-Lyx

Kurzbeschreibung:

Der Top-Staatsanwalt Cade Morgan setzt alles daran, um einen korrupten Senator zu überführen. Dafür braucht er jedoch die Hilfe der hübschen Anwältin Brooke Parker. Und obwohl Brooke sich Cades Charme standhaft widersetzt, kann sie die starke Anziehungskraft, die er auf sie ausübt, doch nicht leugnen….

Durch die Leserunde bei Was liest du, bin ich in den Genuss gekommen, von Julie James „Einspruch für die Liebe“ zu lesen. Bisher kannte ich die Autorin nicht. Ihre Romane sind mir zwar schon aufgefallen gewesen, aber bisher noch keines bei mir gelandet. Dies wird sich, nun aber ändern, nachdem ich wirklich begeistert war von diesem Roman.

Julie James hat zwei liebenswerte Charaktere ins rennen geschickt. Einerseits beruflich sehr taff, aber im inneren genauso verletzlich wie andere.

Ihr Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen, mit viel Witz und Humor versehen. Viele Szenen laden richtig ein sich wohlzufühlen und zu amüsieren.

Der Kriminalistische Teil, welcher am Anfang stand, war eher kurzgehalten, was mich auch erst enttäuschte. Andererseits hat die Autorin es geschafft den Bogen so zu Brooke und Cade zu spannen, dass dies bald nur noch nebensächlich wurde.

Sehr interessant gestaltet war der Perspektivenwechsel zwischen Cade und Brooke. Beide haben ihren Platz bekommen und so konnte man einiges aus ihrem Leben und von ihren Wünschen erfahren.

Auch wenn natürlich klar ist, wie dieser Roman ausgehen wird, hat mich Julie James mit ihrer Art und Weise mit dem Thema umzugehen überzeugt. Es wirkt nicht konstruiert, sondern nur ehrlich.

Vergnügliche und kurzweilige Unterhaltung garantiert.

Im Grunde handelt es sich hier um den 4. Teil, der Serie „Staatsanwälte küsst man nicht“ Allerdings sind die Bände nur grob miteinander verknüpft und es gab keinen Moment, an dem ich irritiert gewesen wäre, weil ein Zusammenhang fehlte.

Ich freue mich nun schon auf weitere Fortsetzungen und würde gerne über Ford und Zach mehr erfahren, welche in diesem Teil eine Rolle gespielt haben.

Tine Schweizer

Quelle für Cover und Klapptext: Egmont-Lyx

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s