Allgemeines

Blogtour Kissing – Katrin Bongard aus dem Red Bug Books Verlag

Ein Jahr der Veränderung für meinen Blog. So habe ich mich auch entschlossen bei einer kleinen Blogtour mitzumachen. Das Thema Liebe, Scheidung, Freundschaft hat mich angesprochen. Die Protagonisten in

 Kissing von Katrin Bongard aus dm Red Bug Books Verlag

sind zwar doch um einige Jahr jünger, da es sich hier um einen „New Adult“ Roman handelt. Erstmal musste ich nachfragen, was mit New Adult gemeint war, da ich bisher nur Young Adult kannte. Die Protagonisten sind hierbei ab 18 bis ca. Mitte/Ende zwanzig und auf den Weg selbständig zu werden. Eigene Wohnung, Studium, aber auch Sexuelle Erfahrungen spielen eine Rolle. Dies ist bei Young Adult dann eher weniger der Fall.

Meine Rezension zu diesem Buch habe ich gestern schon eingestellt

kissingbanner

Meistens werden die Autoren gefragt, wie sie zu ihren Protagonisten kamen. Ich habe diesmal es umgekehrt gemacht, nämlich die Hauptprotagonistin Emmy nach ihrer Sicht befragt.

Emmy,  kannst du dich noch an deine erste Begegnung mit Katrin Bongard erinnern?

Also bei mir ist es so, wenn ich Menschen treffe, dann weiß ich gleich, ob ich mag sie oder nicht. Zwischen Katrin und mit hat sofort alles gestimmt. Ich habe ihr vertraut und sie mir. Ohne dieses Vertrauen wäre die Geschichte wohl kaum entstanden.

Ist es nicht ein seltsames Gefühl, die eigene Geschichte zu lesen? 

Naja, wohl so ähnlich, wenn ein Schauspieler einem Dokumentarfilm über sich sieht. Es fühlt sich nicht so an, als ob es nur meine Geschichte ist, es wird zu einem „Kunstwerk“, etwas, dass ich mit einem gewissen Abstand betrachten kann. Wenn ich allerdings dran denke, wer das vielleicht alles liest, dann bin ich schon etwas aufgeregt.

Du warst in London, was hat dir dort am besten gefallen? 

Ich mag an London, dass es eine multikulturelle Stadt ist, eine Weltstadt, da kommt einem Berlin manchmal provinziell vor. So viele Hautfarben und Kulturen, das finde ich großartig. Und dann natürlich die Briten selbst, die haben noch eine Queen und einen Palast, das ist so traditionell, das gefällt mir auch. Und richtig genial (du merkst schon, ich komme ins Schwärmen), finde ich die TeaTime. Dass es da zwischen Mittag- und Abendbrot noch mal eine Pause gibt (und etwas zu essen *hust*).

Musik spielt in deinem Leben eine große Rolle, welchen Song würdest du frisch Verliebten empfehlen?

Frisch Verliebte … also ich denke man hört dann automatisch und am besten den derzeitigen Love-Hit der Charts. Einfach, weil der überall ist und einen überall – im Radio oder in einem Café – an die Verliebtheit und den Lover erinnert.

 Glaubst du an die wahre große Liebe?

Ja. Unbedingt. Wenn sich die Eltern scheiden lassen, gerät das schon ins Wanken, aber wenn man es dann spürt … merkt, dass es mehr ist, als „nur“ eine kleine Verliebtheit, das ist das Größte.

Wie wichtig findest du es, dass sich Jungs und auch Mädchen zu ihrer Homosexualität bekennen?

Na ja, es ist leicht zu sagen: Bekenne dich, wenn für einen selber nichts auf dem Spiel steht. Wenn die Eltern tolerant sind oder die Freunde, ist es viel leichter und auf dem Land bestimmt nicht so einfach, wie in der Stadt.

Aber ich finde es schon wichtig, weil man sonst etwas von sich versteckt. Wann und wie man sich outet, solltet nur jeder selbst für sich herausfinden und entscheiden.

GEWINNSPIEL

Könnt ihr euch vorstellen, dass ein Teil eures Lebens eines Tages niedergeschrieben wird?

Wenn ihr mir diese Frage beantwortet landet ihr automatisch im Lostopf. Ausgelost wird am 24. Februar unter allen Kommentierenden der Blogtour bei Red Bug Books Blog

Kommentieren könnt ihr somit bis zum 23.02.2014 um 23.59 Uhr 

Unter allen teilnehmenden Blogs werden

kissinggewinn1kissinggewinn2kissinggewinn3

5 Printausgaben von Kissing,

sowie 3x Red Bug Shirt in Wunschgröße und Farbe

und ganz speziell gestaltete Ohrringe

 Schaut doch morgen auch bei

Lu´s Buchgeflüster

kissingbanner2

11 Kommentare zu „Blogtour Kissing – Katrin Bongard aus dem Red Bug Books Verlag

  1. Hallo und einen wunderschönen Sonntagmorgen,
    wieder mal ein wunderbarer Blog und eine tolle Blogtour. Ich könnte mir das gut vorstellen, es passierte doch so viel und das eine oder andere könnte man doch festhalten.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    liebe Grüße Sonja

  2. Hallo und guten Morgen,

    interessante Frage!

    Nun ich persönlich glaube, bis jetzt ist mein Leben eher normal als spannenden oder gar interessant für andere verlaufen.So das ich denke, eher nicht.

    Aber es kann ja noch was tolles kommen und dann klar gerne..Also ich bin bereit..

    Schönen Sonntag und LG..Karin..

  3. Hi Tine,
    ein neuer Blog für uns, toll, dass du mit auf der Blogtour ist.
    Damit noch ein paar mehr Kommentare zu deinem schönen Beitrag kommen, werde ich mich jetzt mal an’s Teilen und Hierher-Rufen machen :)) Best! Randy

  4. Könnt ihr euch vorstellen, dass ein Teil eures Lebens eines Tages niedergeschrieben wird?
    Hmmm, spannende Frage….es gibt schon Erlebnisse rund um die Unfälle meiner Töchter zum Beispiel, von denen ich mir vorstellen könnte, dass es anderen helfen würde, die mit ähnlchen Erfahrungen konfrontiert sind, aber gleichzeitig ist das ja auch etwas sehr Intimes, gerade wenn es um schwierige Erfahrungen geht. Wenn es einen Sinn hätte, könnte ich mir das vorstellen, einfach nur für mein Ego bräuchte ich das nicht.
    Ein schöner Beitrag!
    Liebe Grüße,
    IraWira (LB)

  5. Hallo

    toller Artikel🙂

    Naja mein Leben ist jetzt nichts unbedingt das Spannendste, mir passieren nicht täglich verrückte Sachen😉 Also es wäre keine allzu interessante Story. Aber wer weiß vielleicht wird das ja noch🙂

    Viele Grüße

  6. Guten morgen🙂
    Ja das kann ich mir sogar sehr gut vorstellen. Ich habe selber einen Teil meines Lebens aufgeschrieben, um so einiges verarbeiten zu können. Sicherlich gibt es spannendere,schlimmere oder bessere Leben, aber für mich war das sehr wichtig🙂
    Lg Mone P.

  7. Hallo Tine,
    das war eine sehr gute Rezension! – ich kann mir durchaus vorstellen, dass ein Teil meines Lebens niedergeschrieben wird. Das gilt zumindest, wenn ich es nicht selbst machen muss. Und das gilt, obwohl ich mich frage, wie der- oder diejenige, die das machen möchte, sein könnte. Ich habe zwar noch keine großen Dinge erlebt. Aber durch mein eigenes Schreiben weiß ich, wie interessant gerade die kleinen Dinge des Lebens aus gebotener Distanz und auf dem Weg der Annäherung sein können.
    Liebe Grüße
    Christiane (Texthase Online)

  8. Hallo Tine,
    ein sehr schönes Interview. Super, die Protagonistin so ein wenig besser kennenzulernen.
    Mein Leben als Buch … vielleicht zum Einschlafen für kleine Kinder. Es gibt kein Blut und keine böse Hexe, also wahrscheinlich sehr beruhigend
    Liebste Grüße
    Nicole

  9. Hallo Tine,

    na ja, da in meinem Leben eigentlich nichts Besonderes passiert, glaube ich nicht, daß es überhaupt jemanden interessiert, außer vielleicht die Verwandtschaft. Und ich bin ja auch froh, daß alles gut läuft.

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s