Rezension 2014

Rezension – Susan Mallery ~ Fool´s Gold – Der Schönere gibt nach

Susan Mallery – Der Schönere gibt nach

ISBN: 978-3-86278-987-0

Preis: 9,99 Euro

Originaltitel: All Summer Long

Deutsche Erstveröffentlichung im Mai 2014 bei Mira Taschenbuch

„Ferien im Heu“ – das ist die Geschäftsidee, mit der Clay Stryker zu seiner Familie nach Fool’s Gold zurückkehrt. Als Unterwäschemodel hat er die Welt gesehen und ist nun bereit, sich häuslich niederzulassen. Und bei dem Männermangel, der in der Kleinstadt herrscht, sollte sich doch auch die richtige Frau finden lassen. Nie hätte er allerdings geahnt, dass sie ihm tatsächlich direkt vor die Füße fällt! Als Feuerwehrfrau in Fool’s Gold hat Charlie Dixon endlich ihren Platz gefunden. Hier wird sie geachtet, hier hat sie Freunde – mehr braucht sie nicht zum Glücklichsein. Schon gar keinen Mann. Das scheint das Schicksal aber anders zu sehen. Oder wieso sollte sie sonst ausgerechnet in dem Augenblick aus dem Baum fallen, als der schönste Mann der Welt darunter vorbeigeht?

Willkommen zurück in Fool´s Gold. Der Stadt, in der bis vor kurzem absoluter Frauenüberschuss bestand. Gut, es gibt immer noch mehr Frauen als Männer, aber so langsam füllen sich die Testosterongesteuerten Reihen.

Nicht erst gerade eben, sondern vor einiger Zeit konnten wir die taffe Feuerwehrfrau Charlie kennen lernen und auch einen Einblick in ihre Vergangenheit werfen. Nun will sie sich dran machen, ein paar alte, aber große Wunden zu schließen und dazu braucht sie einen Mann. Wer könnte sich da fast besser dazu eignen als Clay, der erst vor kurzem zugezogen ist? Ok, er war ein Hinterteilmodel, aber wer hat schon was gegen einen gutaussehenden Mann.

Wer nun sagt: Das Ende ist vorhersehbar, ja das ist es. Aber das ist ja auch nicht der Grund warum ich es liebe in die Geschichten von Susan Mallery einzutauchen. Sie hat eine unglaublich schöne Art und Weise die Protagonisten ihren Weg finden zu lassen. Diesmal haben wir sehr viele Einblicke in die Gefühlswelt erfahren. Vertrauen finden, sich fallen lassen; zulassen, dass jemand anderes im eigenen Leben was zu sagen hat; vergangenes bewältigen. Fast Alltagsthemen, und doch wer stellt sich dem schon gerne? Vor allem gefällt mir sehr gut, dass alles nicht nur einseitig zu sehen ist, sondern mehrere Perspektiven.

Jedoch sind es natürlich nicht nur die beiden, die zwar den meisten Raum einnehmen, aber nicht alleine im Ort sind. Jeder der die Reihe kennt, wird viele Bekannte wieder treffen, weiter an ihrem Leben teilhaben können und sich einfach wohlfühlen. Ein paar neue Gesichter tauchen auch auf, und es darf sich jetzt schon auf den nächsten Teil gefreut werden.

In ein paar Tagen erscheint „Drei Küsse für Aschenbrödel“, und im Februar geht es gleich weiter.

©Tine Schweizer

Quelle für Klapptext und Cover: Mira Taschenbuch

3 Kommentare zu „Rezension – Susan Mallery ~ Fool´s Gold – Der Schönere gibt nach

  1. Mir gefällt die Fool’s Gold Reihe ebenfalls. Aktuell bin ich aber bei den Hendrix Drillingen stehen geblieben und möchte nun die beiden Anschlussbände der Marcelli-Reihe (leider bisher nur auf englisch) von Susan Mallery als nächstes lesen. Werde mir aber sicherlich auch die weiteren Bände der Fool’s Gold Reihe besorgen.

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s