Allgemeines

Rezension – RaeAnne Thayne ~ Cold Creek Miniserie

RaeAnne Thayne – Cold Creek

Veröffentlicht bei Bianca (Cora Verlag)

Etwas leichtes sollte es sein, was mich in den Wintertagen begleitete und beim Durchschauen der Ebooks, welche so mir vorgeschlagen wurden, bin ich auf RaeAnne Thayne gestoßen, welche ich schon vorher kannte durch ihre neuesten Romane.

Gleich ein vierbundle war es, für nur 5,99 Euro, welches mich anlachte und ein Klick und schon ging das lesen los.

Cold Creek ist der Ort, an den die Autorin mit leichten Worten entführte. Ein kleiner Ort zum Wohlfühlen. Alles hängt zusammen, wobei man jeden Roman auch gut einzeln lesen kann. Einige Szenen deuteten an, dass es evtl noch mehr Romane über diese Serie gibt.. Es störte nicht, und doch machte es mich neugierig, so dass ich demnächst mal näher darüber mich informieren werde.

Wie erwähnt hat die Autorin einen leichten Schreibstil, der für kurzweilige Unterhaltung sorgt und genau das richtige war, um der Welt für einige Zeit den Rücken zu kehren. Die Protagonisten hatten Charakter und konnten sich gut einfügen in das Geschehen. Durch die Kürze der Romane ist es eher knapp gehalten, aber in sich logisch aufgebaut.

Aber jetzt kurz um was es geht:

Die Schöne im Schnee (Bianca 20  1/2013)
Erschrocken beobachtet Brant, wie der Wagen von der schneeverwehten Straße abkommt und über die Böschung rast. Als er die zarte Fahrerin aus der Gefahr birgt, wird er das Gefühl nicht los, dass er sie schon mal gesehen hat. Dabei ist er gerade erst von einem langen Auslandseinsatz zurück. Und dann trifft Brant fast der Schlag: Ihr schönes Gesicht kennt er aus der Zeitung – sie ist das berüchtigte Partygirl Mimi Van Hoyt! Dass sie sich jetzt „Maura“ nennt, ändert nichts daran, dass sie überhaupt nicht in seine selbstgewählte Einsamkeit passt und – einfach bezaubernd ist …

Die Nacht, in der er zurückkehrte
Was war das? Atemlos lauscht Easton. Ein Geräusch in dem großen, stillen Haus hat sie aus einem wundervollen Traum gerissen. Natürlich ging es darin mal wieder um Cisco, in den sie sich als Teenager verliebte, mit dem sie eine zärtliche Nacht verbrachte, der sie verließ … Da ist das Geräusch schon wieder! Vorsichtig schleicht sie die Treppe hinunter – und steht unvermittelt dem Mann aus ihrem Traum gegenüber. Cisco ist zurück! Und er hat ein entzückendes Baby auf dem Arm, das Easton schmerzlich klar macht, was hätte sein können. Ist es wirklich zu spät?

Schöne, rätselhafte Becca
Nie im Leben ist diese Rebecca Parsons eine Kellnerin! Keine Kaffeetasse ist vor ihr sicher, und sie vergisst alle Bestellungen. Bei Trace Bowman, Polizeichef von Cold Creek, schrillen die Alarmglocken. Und wer ist das schweigsame, junge Mädchen, das bei ihr ist? Ihre Tochter? Das größte Rätsel sind für Trace aber Beccas wunderschöne, traurige Augen. Wenn sie ihm einen intensiven Blick zuwirft, der Sehnsucht und tiefe Verlassenheit verrät, fühlt er sich nicht länger wie ein Mann des Gesetzes. Sondern nur noch wie ein Mann, der sie beschützen und lieben will …

Brennende Herzen, brennende Küsse
Gar so hitzig hatte sich Laura ihre Rückkehr nach Pine Gulch nicht vorgestellt! Kaum angekommen, legt ihr Sohn im betagten Familien-Gasthof Feuer – und Retter in der Not ist ausgerechnet der verführerische Taft Bowman, den Laura vor zehn Jahren schweren Herzens verlassen hat … Schon bald flackert die nie ganz erloschene Liebe wieder auf, heller denn je. Auch die Kinder sind begeistert von dem tapferen Feuerwehr-Captain, vor allem die süße Maya, die mit dem Down Syndrom zur Welt kam. Aber kann die junge Witwe ihre Familie dem Mann anvertrauen, der sie damals so enttäuscht hat?

©Tine Schweizer

Quelle für Kurzbeschreibung: Amazon

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s