Rezension 2015

Rezension – Susan Mallery ~ Drum küsse, wer sich ewig bindet

Susan Mallery – Drum küsse, wer sich ewig bindet

ISBN: 978-3-95649-103-0

Preis:  9,99 Euro

Preis Ebook: 9,99 Euro

Originaltitel: Just One Kiss

Deutsche Erstveröffentlichung im bei Mira Taschenbuch

Kurzbeschreibung:

Patience‘ Gefühle fahren Achterbahn. Justice Garrett ist zurück in Fool’s Gold! Nie hat sie den Jungen, der einst ihr Herz eroberte, vergessen. Spurlos ist er vor Jahren verschwunden. Jetzt, als erwachsener Mann und erfolgreicher Bodyguard, ist er noch attraktiver als in ihrer Erinnerung! Doch er verliert kein Wort über seine geheimnisvolle Vergangenheit. Deshalb wird Patience sich hüten, ihm wieder rettungslos zu verfallen. Aber ein kleiner Kuss wird ja wohl erlaubt sein. Oder auch zwei. Oder eine gemeinsame Nacht – aber ist Justice wirklich noch der Mensch, nach dem sie sich all die Jahre gesehnt hat?

Ein typisches Mallery Buch findet man, wenn man „Drum küsse, wer sich ewig bindet“ aufschlägt und liest. Dieser Roman ist voller sympathischer Personen, in dem kleinen idyllischen Örtchen Fool´s Gold, die ihr Leben leben und den Höhen und Tiefen dessen ausgesetzt sind.

Als bekennende Leserin ihrer Romane, habe ich schon die verschiedensten Konstellationen begleitet. Sei es neu zugezogene, alteingesessene, Drillinge, oder Freundinnen. Alle hatten eines gemeinsam: ihre ganz eigene Liebesgeschichte, umrahmt von Traumhafter Kulisse und immer begleitet von guten Freundinnen. So auch diesmal, ein auf und ab der Gefühle, die sich schon in der frühsten Jugend von Patience für Justice eingestellt hatten. Nun viele Jahre später sind sie aktueller den je. Aber was ist schon einfach an der Liebe?

Susan Mallery hat mich auch diesmal mit ihrem leichten Schreibstil, der einen so wunderbar träumen lässt, gefangen genommen. Die kurzweilige Unterhaltung, die jedoch soviel Sympathie für die Protagonisten entwickeln lässt, war von Anfang an da. Damit es nicht langweilig wird, kommen neue Personen in das kleine Örtchen und teilweise kann man schon vorausschauen, wer bald dran ist seine große Liebe zu finden. Keineswegs werden jedoch die altbekannten Gesichter vergessen und so erleben wir eine Geburt, wie auch den Hinweis, dass sich bei jemanden was ändern wird.

Was mich beim lesen etwas durcheinander gebracht hatte, waren die Namen Justice und Patience, die zwar schön und ungewöhnlich sind, jedoch durch die selbe Endung mich verwirrten.

©Tine Schweizer

Quelle für Klapptext und Cover: Mira Taschenbuchverlag

Ein Kommentar zu „Rezension – Susan Mallery ~ Drum küsse, wer sich ewig bindet

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s