Rezension 2015

Rezension – Nora Roberts – Ein dunkles Geschenk

Nora Roberts – Ein dunkles Geschäft

ISBN: 978-3-8371-3010-2

Preis HC: 19,99 Euro 608 Seiten

Preis ebook: 15,99 Euro

Audio CD: 19,99 Euro (auch als Download verfügbar)

Originaltitel: The Collector (Putnam, New York 2014)

Deutsche Erstveröffentlichung im April 2015 bei blanvalet

Kurzbeschreibung:

Lila Emerson liebt ihren Job als Housesitterin über alles. Doch als sie eines Tages vom Fenster ihres aktuellen Apartments einen Mord mit anschließendem Suizid beobachtet, verändert sich ihr Leben auf einen Schlag, denn Ashton Archer, der Bruder des potenziellen Mörders, bittet sie um Hilfe. Lila fühlt sich von dem attraktiven Künstler mehr als angezogen, und auch Ash weiß sofort: Die Frau mit den dunklen, tiefen Augen muss er zeichnen! Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der Wahrheit, und bald wird klar: unschätzbar teure Kunstgegenstände scheinen im Zentrum dieses Verbrechens zu stehen – und ein Sammler, der für seine Obsession über Leichen geht …

Kann man in der größten Gefahr den Menschen treffen, dem man bedingungslos vertraut und ihm alles anvertraut?

Lila Emerson, ist die neue Hauptprotagonistin von Nora Roberts jüngsten Roman „Ein dunkles Geschenk“, ist eine interessante und vielschichtige Persönlichkeit. Nicht nur, dass wir Einblicke in ihren Charakter, und ihren Beruf als Autorin erhalten – was mich persönlich sehr angesprochen hatte – sondern sie hat auch noch einen großen Verdienst als Homesitterin. Lebendig beschreibt Nora Roberts, das Gefühl von Wohnung zu Wohnung zu Gondeln und sich in die verschiedensten Lebenssituationen der eigentlichen Bewohner einzufühlen.

Als absolutes fast einzigartiges Hobby betreibt Lila das „Fernglasschauen“. Dadurch erlebt sie andere Menschen und denkt sich Geschichten zu ihnen aus. Was mich eigentlich abstoßen sollte, finde ich hier auf eine Art und Weise, die nicht voyeuristisch, sondern eher unterhaltsam und mit dem angemessenen Respekt beschrieben wurde.

Ashton, ein bekannter Künstler ist dabei der ergänzenden Part im Laufe der Zeit. Mit seinen Bildern erzählt er die Geschichten, welche Autoren mit Worten beschreiben. Somit ist er eine ideale Ergänzung zu Lila, auch wenn es eine Weile dauert, bis die selbständige freiheitsliebende Frau, sich dem dominanten und Sich-um-alles-kümmernden Mann wirklich öffnen kann.

Mit diesen beiden Charakteren hat Nora Roberts hier einen Krimi geschaffen, der einerseits mit Gewalt, Mord, Totschlag, aber im gleichen Zuge auch eine Liebesgeschichte, mit einer viel zahl von Gefühlen, Zweifeln, Hoffnung. Romantik ist natürlich auch ein Bestandteil, aber ohne das es Zuviel wird. Diese explosive und Gegensätzliche Mischung macht es aus, dass ich hier eines der besten Bücher in letzter Zeit von ihr gelesen habe. Wer bisher nur ihre Serien kennt, oder sie vielleicht noch gar nicht, dem kann ich eindeutig empfehlen dieses Buch zu lesen.

Was in meinen Augen hier das ganze Abrundet, dass ihre eindeutige Gegenspielerin auch nichts gewöhnliches ist, sondern eine beeindruckende Person (auch wenn ich sie lieber nicht kennenlernen würde). Zudem erfährt man auch einiges Kulturelles, was aber so eingearbeitet ist, dass es nicht langweilig wird.

Zum Cover möchte ich auch noch kurz was schreiben: Mein erster Eindruck war, düster und gefährlich. Doch beim näheren Hinsehen erkenne ich auch mehr dahinter, wie eben Romantisches und geheimnisvolleres. Somit hat es genau ins schwarze getroffen.

Nichts an diesem Roman ist durchschnittlich und so würde ich 6 von 5 Sternen geben🙂

©Tine Schweizer

Quelle für Cover und Kurzbeschreibung: blanvalet

Ein Kommentar zu „Rezension – Nora Roberts – Ein dunkles Geschenk

  1. Ich bin erst auf Seite 70, aber jetzt schon leicht genervt von diesem „Krimi“.. Alle Menschen in diesem Buch sind schön, laut Beschreibung der Autorin. Niemand scheint über 30 zu sein, Wortwiederholungen sind an der Tagesordnung, ganze Absätze hätte man sich sparen können, da ich keine Dreifacherklärungen brauche.. Nora Roberts ist das, was ich unter typisch amerikanisch verstehe..

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s