Rezension 2015

Rezension – Damian Dibben ~ Jake Djones 03: Die Dynastie des Bösen

Damian Dibben – Die Dynastie des Bösen

ISBN:978-3-7645-3095-2

Preis: 16,99 Euro

EbookPreis: 13,99 Euro

Originaltitel: The History Keepers 3. Nightship to China
Originalverlag: Randomhouse Children’s UK, London 2013

Deutsche Erstveröffentlichung im Oktober 2014 bei Penhaligon

Kurzbeschreibung:

Jake Djones wagt erneut die gefährliche Reise in die Vergangenheit – ins Elisabethanische England Shakespeares, wo überall Mord und Verrat lauern, und weiter bis ins geheimnisvolle chinesische Kaiserreich. Die Hüter der Zeit sind auf der Jagd nach Xiang Xi, ihrem bislang mächtigsten Gegner, dessen grausames Ziel es ist, alle globalen Handelsrouten zu zerschlagen und den größten Teil der Weltbevölkerung auszulöschen. Mitten im Herzen dieses Konflikts liegt auch der Weg zu einem lange vermissten Familienmitglied: Wird Jake nach all der Zeit nun doch noch seinen geliebten Bruder wiedersehen?

Versammelt für eine große Hochzeit ist der Ausgangspunkt der Geschichte. Durch die Zeiten hindurch können wir erleben, wie sie durch die verschiedensten Länder reisen und neue Entdeckungen machen.

Jake Djones im ersten Band noch ein unreifer Junge, entwickelt sich immer weiter. Er wird selbstbewusster und sich seiner Stärke bewusst, wenn es auch noch mit viel jugendlichem Eifer begangen wird. Genauso wie die altersgemäße Rebellion nicht auf sich warten lässt.

Der Zusammenhalt unter den Freunden wird größer, aber auch Probleme bleiben nicht aus.

Mit Yoyo wurde eine neue Charakterstarke Persönlichkeit ins Spiel gebracht, bei der es mir schwerfiel sie sofort zu akzeptieren und ihre Hintergründe zu verstehen.

Der leichte Schreibstil hat nicht nachgelassen, ist weiterhin angenehm zu lesen, gerade für die Zielgruppe ab 13 genau passend. Nicht zu komplex, aber auch nicht langweilig. Durch die Zeiten und Epochen lernt man auch die verschiedensten Kulturen auch aus der Vergangenheit kennen. Der Spannungsbogen wird immer weiter gespannt und mit vielen falschen Fährten ausgelegt. Bis zum Ende der Reise lässt es nicht nach, dass der Atem angehalten werden muss.

Die Dynastie des Bösen ist der dritte Teil dieser Reihe und mit viel abenteuerlicher Zeitreise versehen. Die Mischung aus Geschichte, Gegenwart, Vergangenheit, Geheimnissen und den jugendlichen Charakteren wird es zu einem besonderem Lesevergnügen.

Es ist eine gute Fortsetzung zu den bisherigen zwei Romanen. Das Ende lässt vermuten, dass es noch einen vierten Teil geben wird. Obwohl ich denke, dass sich dieser Teil unabhängig lesen lässt, würde ich dennoch empfehlen beim ersten Band anzufangen.

©Tine Schweizer

Foto: Derek Henthorn

Autoreninfo:

Damian Dibben hat als Drehbuchautor an Filmen wie Das Phantom der Oper und Der gestiefelte Kater mitgearbeitet. Er ist eine neugierige Entdeckernatur und beschäftigt sich mit vielen Dingen, von der Archäologie bis hin zur Kosmologie, und liebt nichts mehr als wirklich spannende Abenteuergeschichten. Damian Dibben lebt mit seinem Hund Dudley in London.

Quelle für Cover, Kurzbeschreibung, Autorenfoto: penhaligon

Jake Djones 01: Und die Hüter der Zeit

Jake Djones 02: Die Arena des Todes

3 Kommentare zu „Rezension – Damian Dibben ~ Jake Djones 03: Die Dynastie des Bösen

  1. Huhu Tine,
    danke für die Buchvorstellung! Der 1.Teil schlummert noch immer auf meiner SUB-Liste vor sich hin, den muss ich mr bald mal vorknöpfen!🙂
    LG Melli

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s