Allgemeines

Rezension – Julie Kagawa ~ Plötzlich Prinz 02: DAs Schicksal der Feen

Julie Kagawa: Das Schicksal der Feen

ISBN: 978-3-453-26867-8

Preis HC: 16,99 Euro

Preis Ebook: 13,99 Euro

Originaltitel: The Iron Fey, Book 2: N.N.
Originalverlag: Harlequin Teen

Deutsche Erstveröffentlichung im November 2014 bei Heyne fliegt

Altersempfehlung des Verlags: Ab 14 Jahre

Kurzbeschreibung:

Einfach so wie die anderen sein – das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht. Ein Ding der Unmöglichkeit mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich Ethans Wege mit denen der Feen. Als Ethans Neffe Keirran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang erwartet sie …

Fortsetzung folgt…

Gerade zurückgekommen in der realen Welt, müssen sich Ethan und Kenzie wieder neuen Herausforderungen stellen. Und dabei sind es diesmal nicht nur die der Anderen Welt, sondern auch ganz alltägliche und realistische.

Direkt von Anfang an ist man wieder mittendrin in der Geschichte und als kleine Auffrischung werden vorangegangene Episoden angeschnitten. Lernte man während des ersten Bandes die verschiedenen Protagonisten kennen, so erlebt der Leser diesmal mit, wie diese sich entwickeln und den neuen Herausforderungen stellen. Mit Ethan komme ich dabei gut klar, er ist ein überlegter Junge, der sein Schutzschild so hoch gebaut hatte, das es kaum möglich war zu ihm Durchzudringen. Nur Kenzie gelingt es mit ihrer Lebensfrohen Art und Weise, trotz ihres zu erwarteten Schicksals.

Mit Ethans Neffen Keirran habe ich tiefes Mitgefühl für seine Lage, er möchte seine große Liebe Annwyl retten, und dafür ist er bereit jeden Preis zu zahlen.. Nur das dieser Preis vielleicht eines Tages höher ist, oder andere zu zahlen haben kann oder will er nicht sehen. Ich hoffe so sehr, dass im dritten Teil (der hoffentlich bald kommt) sich sein Charakter in die richtige Richtung bewegt. Momentan ist er eher die tragische Figur dieses Romanes.

Annwyl die kleine Sommerfee spielt auch hier eine besondere Rolle, bleibt aber eher im Hintergrund.

Wunderbar ist es immer wieder bekannte sympathischen Figuren wie Puck zu begegnen, und am liebsten würde man weglaufen, wenn es zu den unsympathischen geht. Oder eben zu einer bestimmten Szene im letzten Großen Kapitel, wo ich am liebsten laut Protest eingelegt hätte um es zu ändern.

Wie man merkt, hat es mir diese recht verzwickte Geschichte angetan und ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung um zu erfahren, wie es nach diesem krassen (Entschuldigung mir fällt gerade kein besseres Wort dazu ein) Ende weitergeht.

Mit ihrem flüssigen Schreibstil, der bildhaften Sprache und der charakterlichen Verschiedenheiten der verschiedensten Persönlichkeiten ist es Julie Kagawa gelungen eine lebendige Welt zu erschaffen mit den Höhen und Tiefen des Lebens und der Liebe, in der man eintaucht und dabei die eigene Realität ausschalten kann.

Obwohl es ein paar Rückblendungen gibt, würde ich jedem empfehlen beim ersten Band dieser Reihe anzufangen.

©Tine Schweizer

quelle für cover und Klapptext: Randomhouse.de

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s