Rezensionen 2017

[Rezension] Kerrelyn Sparks – Zum Beißen verführt

cover_shops_epub-9783955766696_1Kerrelyn Sparks – Zum Beißen verführt

ISBN: 978-3956497087

Preis: 9,99 Euro

Ebook: 8,99 Euro

Originaltitel: How to Seduce a Vampire

Deutsche Erstveröffentlichung: Juni 2017

Kurzbeschreibung:

Seit Jahrhunderten ist Vampir Zoltan auf der Jagd nach den Mördern seines Vaters. Die Spur führt ihn in den verschneiten Himalaya. Dort trifft der muskelbepackte Vampir auf die betörende Schönheit Neona. Zoltan wird von der jungen Kriegerin auf der Stelle umgehauen – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in Neonas Dorf sind Männer strengstens verboten. Das heißt: Für eine gewisse Sache sind sie ganz gut zu gebrauchen. Zwischen dem Vampir und der Amazone entsteht eine heiße Leidenschaft, die gegen alle Regeln verstößt …

Vor einigen Jahren habe ich – während der Blütezeit der Vampirromane – schoneinmal einen Roman von Kerrelyn Sparks aus dieser Reihe gelesen und ich kann gar nicht sagen, warum ich die weiteren Bände nicht mehr auf meiner Liste hatte. Vielleicht weil es damals einfach massig davon gab.

Nun bin ich vor kurzem wieder auf diese Paranormale  Reihe gestoßen und sie gefällt mir immer noch. Es sind seitdem ersten Band und diesem hier einige Jahre vergangen und beim lesen merkt man schon, dass hier einige Figuren dabei sind, welche schon ihre eigene Geschichte hatten. Aber dennoch lässt sich der Gesamtsitaution gut folgen, die einzelnen Hauptprotagonisten bekommen genug Platz um sich selbst zu entfalten. Zudem erfährt man zwar ein wenig vom Hintergrund der vorherigen Bände, aber nicht soviel, dass alles verraten wurde.

Der Schreibstil wiederum ist „interessant“ Manchmal echt sehr nüchtern, manchmal Gefühlsbetont. Genau diese Mischung macht es aus, dass sich die Autorin von anderen abhebt. Hier geht es auch nicht nur um die Erotik, sondern um das Zwischenmenschliche.

Mit diesem Roman hat es die Autorin wieder geschafft auf meiner Wunschliste zu landen und ich werde zusehen, dass ich nach und nach auch die letzten Bänder in meine Hände bekomme.

©Christine Schweizer

Quelle für Kurzbeschreibung und Cover: harpercollins.de

Advertisements

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s