Rezensionen 2017

Rezension – Kate Eberlen ~ Miss you

Kate Eberlen – Miss you

310_29183_172638_xxl


ISBN: 978-3-453-29183-6 

Preis: 14,99 Euro

Originaltitel: Miss You
 Originalverlag: Pan Macmillan/Mantle

Deutsche Erstveröffentlichung im August 2016

 

 

Kurzbeschreibung:

Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

Ein Roman, der einen sehr zwiegespalten zurück lässt. Abwechselnd erfahren wir von den beiden Protagonisten Szenen aus ihrem Leben. Dies geht über viele Jahrzehnte. Die Entwicklung ist gut nachzuvollziehen und es ist auch mal ein anderer Blickwinkel das nicht jede Entscheidung glücklich macht. Die Emotionen liefen in der Achterbahn, manchmal zum Augenverdrehen und doch immer wieder zum mitleiden.

Leider hab ich auf Grund des Klapptextes und des Titels etwas ganz anderes Erwartet und so wartete und wartete ich auf das entscheidende (von mir erhoffte) Ergebnis. Das zog sich in meinen Augen einfach zu lange hin.

Insgesamt ist der Roman solide und recht gut und flüssig geschrieben. Ein Pageturner ist er allerdings nicht, und daher habe ich ziemlich lange gebraucht. Abbrechen wollte ich jedoch auch nicht, nachdem irgendwann der Punkt erreicht war, wo ich wissen wollte wie es ausgeht. „Die Gesichte“ vor den üblichen „Geschichten“ ist eine interessante Art und Weise an einen Roman dran zu gehen.

 

Autoreninfo:

Kate Eberlen wuchs in einer Kleinstadt in der Nähe von London auf und verbrachte ihre Kindheit damit, zu lesen und sich in fremde Welten zu träumen. Nach ihrem Studium der klassischen Philologie hatte sie mehrere Jobs in der Verlags- und Medienbranche. Heute lehrt sie Englisch als Fremdsprache und verbringt so viel Zeit wie möglich in ihrem Sehnsuchtsland Italien. Kate Eberlen ist verheiratet und hat einen Sohn.

©Tine Schweizer

Quelle für Cover, Kurzbeschreibung, sowie Autoreninfo: Diana.de

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezension – Kate Eberlen ~ Miss you

  1. Eine sehr schöne Rezension, liebe Tine! 🙂
    Es ist schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich weiß noch, dass ich während des Lesens von Seite zu Seite immer enttäuschter wurde. Ich habe, wie du wohl auch, wegen des Klappentextes einfach eine ganz andere Geschichte erwartet. Ich dachte, es ginge um Liebe und viel Gefühlschaos, aber schlussendlich entpuppte sich das dann doch eher als Lebens- anstatt Liebesgeschichte. Schade. 😦

    Ganz liebe Grüße,
    Maike

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s