Rezensionen 2011

Rezension – Kerstin Hohlfeld ~ Glückskekssommer

Kerstin Hohlfeld – Glückskekssommer

Eines schönes Tages telefonierten zwei Büchersüchtige miteinander und stellten fest, dass sie ein gemeinsames Buch in ihrem SUB (Stapel ungelesener Bücher) stehen hatten. Und so wurde die Idee geboren eine kleine zweier Leserunde zu gründen. Start ab sofort.

Und so fing ich schon an zu lesen, während Ela von Ela´s Büchertruhe sich noch mit den Unwägbarkeiten des Lebens abmühte 🙂 . Die ersten Seiten vielen mir noch etwas schwer, doch dann nahm die Geschichte rasant an Fahrt zu.

Rosa, eine 27 jährige Schneider auszubildende steht kurz vor ihrem Abschluss. Die Welt liegt offen vor ihr und als sie dann noch das Kleid für einen Star schneidern soll scheint alles perfekt. Sie lebt mit ihrer besten Freundin und gleichzeitig Cousine zusammen, hat einen tollen Freund und ihre Karriere scheint voranzugehen. Doch dann kommt alles anders als gedacht und sie steht vor den Scherben ihres bisherigen Lebens…

Dieser Roman enthält so viel und mehr. Gefühle wie Glück und Trauer, Neid, Eifersucht, genauso wie die Liebe und Leidenschaft. Mit ihrer in Ich-Form geschriebenen Geschichte, erzählt uns die Autorin über das Leben und seine Irrungen und Wirrungen. Romantik und Hoffnung, sowie Selbsterkenntnis sind starke Partner in diesem Weg der jungen Rosa.

Beginnt alles eher leicht und fröhlich, nimmt es einen dramatischen Höhepunkt um dann sanft wieder abzuebnen. Wer dann denkt es wäre alles gesagt, der irrt sich denn letztendlich finden sich alle Fäden in einem Filmreifen Feuerwerk wieder vereint.

Der Schreibstil ist leicht und einfach, ohne große Schnörkel. Die verschiedenen Protagonisten haben jede ihre Rolle aufs Leib geschneidert bekommen. Der rote Faden von Glückskekssprüchen zieht sich durch das ganze Buch hindurch. Alles mit viel Schwung und Farbenfroh, vollkommen liebenswert und verrückt!

Glückskekssommer ist eine gute und kurzweilige, aber auch etwas tiefsinnigere Unterhaltung für laue Sommertage, wie auch kalte Wintertage.

Kerstin Hohlfeld, wurde 1965 geboren und lebt seit ihrem Studium der Theologie in Berlin. Sie absolvierte einen Bellestrik-Kurs an der Hamburger Schule des Schreibens, sowie einen Drehbuchlehrgang an der renommierten Katholischen Medien-Akademie in Ludwigshafen, aus dem eine Zusammenarbeit mit Zieglerfilm Köln resultierte. 2007 gewann Kerstin Hohlfeld den EU-Drehbuch-Wettbewerb „Euro Wistdom“. Glückskekssommer ist ihr Debütroman. (Quelle: Gmeiner-Verlag)

©Tine Schweizer

_______________________________________________________________________________

ISBN: 978-3-8392-1147-2 Preis: 11,90 Euro Seiten: 420 Ersterscheinungstermin: Februar 2011 Verlag: Gmeiner

Advertisements

4 Kommentare zu „Rezension – Kerstin Hohlfeld ~ Glückskekssommer

  1. Liebe Tine,
    herzlichen Dank für die tolle Rezension. Ich freue mich über jede(n), der(m) mein Buch gefallen hat und es weitersagt.
    Viele Grüße Kerstin Hohlfeld

  2. Liebe Tine,

    endlich habe auch ich es geschafft, die Rezi online zu stellen.
    Du hast mit so vielem Recht!
    Ich hab manchesmal wirklich am Boden gelegen vor lachen und muss jetzt noch kichern wenn ich an Vicki denke *gg*
    Knuddel Dich, hat total Spaß gemacht mit Dir am Tel noch über das Buch zu diskutieren. Hier gehts ja jetzt nicht da ich wirklich rumspoilern würde *giggel*
    LG ELa

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s