Rezensionen 2010

Rezension – Susan Mallery – Gracie in Love

Gracie Landon ist 28 Jahre alt und zum ersten Mal so richtig verliebt. Allerdings ausgerechnet in Riley Whitefield – derselbe Riley, dem sie als 14-jährige in blinder Teenagerverknalltheit nachgestellt hat. Und zwar so sehr, dass die ganze Stadt sich darüber amüsierte. Keinesfalls möchte Gracie wieder zum Gesprächsstoff von Los Lobos werden und bemüht sich, Riley so gut es geht aus dem Weg zu gehen. Als allerdings jemand versucht, Gracies mühsam aufgebauten Ruf als Hochzeitstorten-Konditorin zu zerstören, ist es ausgerechnet Riley, der ihr zu Hilfe eilt. Und Gracie stellt fest: es ist einfach, sich den Mann seiner Träume aus dem Kopf zu schlagen – aber nur solange, bis man ihm wieder gegenübersteht.

Ich bin einfach begeistert. Susan Mallery hat es wieder geschafft, das ich mit ihrer Hauptprotagonistin Gracie mitgefiebert habe. Ganz aufgeregt habe ich gelesen, wie sie Riley wieder begegnet und sich erneut in ihn verliebt. Doch soviel geht schief: Zeitungsartikel die seinen und ihren Ruf schädigen stören seinen Wahlkampf. Doch wer steckt dahinter? Und ist Gracie mehr für Riley als nur ein Betthufperl?

Mitreißend erzählt die Autorin die Geschichte. Durch den sehr flüssigen Schreibstil fliegen die Seiten nur so dahin. Atemlos habe ich die verschiedenen Szenen miterlebt. Obwohl man schnell weiß, wer hinter allem steckt ist es doch noch so spannend, das ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen habe.

Gracie ist eine sympathische leicht verrückte Hauptprotagonistin. Riley ein attraktiver Mann, der sich an einem Toten Rächen möchte und ihm auf den ersten Blick egal ist, was mit anderen passiert. Dazu passend eine Kleinstadt, wo keiner was vergisst und jeder über jeden Bescheid weiß. Freunde und Familie machen das Leben auch nicht leichter.

Ich hoffe sehr, das in einem ihrer weiteren Romane wir diese Hauptprotagonisten weiter begleiten dürfen. Und wenn sie nur als Nebenrollen mitspielen. Aber mir viel es schwer dieses Buch zu lesen und zu wissen, das es eigentlich ein Einzelband ist. Schließlich möchte ich erleben wie Gracies Ruf als Hochzeitstorten-Konditorin zu neuem Glanze sich erhebt.

Ach ja und am liebsten würde ich jetzt eine von Gracies Torten essen.

Susan Mallery veröffentlichte bisher über vierzig Bücher. In Deutsch sind bisher leider nur ein Bruchteil dessen erschienen. Nach dem Genuss einiger ihrer unglaublichen Romanen, glaube ich, dass sie eine Vorliebe für gute Küche hat :-).

Zusammen mit ihrem Mann lebt sie im sonnigen Süden Kaliforniens, wo es ganz normal ist, dass Leute ein bisschen verrückt sind, und eine exzentrische Autorin nicht weiter auffällt. Sie hat zwei wunderhübsche, aber nicht sehr kluge Katzen, einen Hund und den nettesten Stiefsohn der Welt.

©Tine Schweizer

__________________________________________________________________________________________

ISBN: 978-3-89941-721-0 Preis: 8,95 Euro Originaltitel: Falling for Gracie Verlag:Mira

weitere Titel der Autorin

Buchanan-Serie

Suche Köchin Biete Liebe

Habe Muttr, brauche Vater

Kenne alle, will nur eine

Tausche mich, nehme dich

______________________

Frisch verliebt (Rezi)

Frisch verlobt (Rezi)

Frisch verheiratet (Rezi)

______________________

Einzeltitel:

Märchen unter dem Wüstenhimmel

______________________

Demnächst im Handel:

Titan-Serie

Wer zuerst kommt, küsst zuerst (Dezember 10)

Reden ist Silber, küssen ist Gold (Februar 11)

Gut geküsst ist halb gewonnen (April 11)

Wer zuletzt küsst, küsst am längen (Juli 11)



Advertisements

4 Kommentare zu „Rezension – Susan Mallery – Gracie in Love

  1. Susan Mallery…
    Jetzt habe ich auf deinem Blog schon so oft von ihr gelesen und mir trotzdem immer noch keines ihrer Bücher zugelegt…
    Also weiter fleißig Rezis schreiben. 😉
    Irgendwann muss ich die Bücher dann lesen!

    1. Ramona, du wirst es nicht bereuen sie zu lesen. Ich hab bisher alle ihre erschienen Bücher gelesen und alle waren einfach Klasse.

  2. Ich habe bisher die Bakery-Sister- Serie gelesen und fand sie super!!!
    Als nächstes möchte ich mir auch „Gracie in Love“ vornehmen! Doch erstmal lese ich „Am Anfang wartet das Glück“ von Susan Wigg!
    Auch ein schönes Buch!! 😀

Wenn du willst, dann schreib doch was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s